Umwelt Arena präsentiert Sonderausstellung zur Evolution

26 May 2023 14:25

Partner

Spreitenbach AG - Die Umwelt Arena Schweiz präsentiert bis 29. Oktober die Sonderausstellung evolution happens!. Sie wurde vom Universitären Forschungsschwerpunkt „Evolution in Aktion: Vom Genom zum Ökosystem“ der Universität Zürich zusammengestellt.

Die Umwelt Arena in Spreitenbach präsentiert gemeinsam mit der Universität Zürich (UZH) die Sonderausstellung evolution happens!, die im Rahmen des Universitären Forschungsschwerpunkts „Evolution in Aktion: Vom Genom zum Ökosystem“ entwickelt wurde. Die Ausstellung ist laut einer Medienmitteilung bis 29. Oktober zu Gast in der Umwelt Arena.

Die Sonderausstellung macht aktuelle evolutive Prozesse greif- und spürbar, heisst es vom Zoologischen Museum der UZH zu dem Projekt. Unter Evolution stelle man sich oft die Veränderung von Tieren oder Pflanzen über Jahrmillionen vor, beispielhaft verkörpert durch die Geschichte der Dinosaurier. Aber das sei nur teilweise richtig. Denn Veränderung kann auch schnell geschehen. Und sie passiert auch hier und heute – immer wieder, heisst es in der Mitteilung.

Oft wird angenommen, Evolution sei mit dem Erscheinen des modernen Menschen weitgehend abgeschlossen, heisst es  von der Umwelt Arena. Aber evolutive Vorgänge spielen sich kontinuierlich ab, zum Beispiel durch Antibiotika, die plötzlich nicht mehr wirken.

Die Ausstellung vermittele anhand verschiedener Beispiele aus den Bereichen Medizin, Landwirtschaft und Naturschutz, dass Evolution auch heute beobachtbar ist und die Umwelt formt. Mit zahlreichen interaktiven Komponenten lädt die Ausstellung zum Mitmachen ein. Für Gruppen, Vereine und Schulen sind laut Umwelt Arena Themenführungen durch die  Ausstellung buchbar. ce/gba 

Meinungen