Swiss baut Europaflugplan im Sommer aus

28 December 2023 14:22

Partner

Kloten ZH - Die Fluggesellschaft Swiss nimmt ab Sommer 2023 neue europäische Ziele in den Flugplan auf. So wird etwa Oslo ab Genf ins Strecknetz integriert. Ausserdem werden neu auch Klausenburg in Rumänien und Kaschau in der Slowakei angeflogen.

Swiss erweitert im Sommer 2023 ihr Angebot auf der Kurzstrecke, wie aus einer Mitteilung hervorgeht. Neu wird die Fluggesellschaft etwa ab Genf nach Oslo fliegen. Zudem werden die skandinavischen Städte Kopenhagen und Stockholm nun auch im Sommer angeflogen. Auch die Strecke Zürich-Bremen ist neu auf dem Sommerflugplan enthalten.

Weiter nimmt Swiss die Städte Klausenburg in Rumänien und Kaschau in der Slowakei in ihr Streckennetz auf. Darüber hinaus erhöht sie die Anzahl der Flüge ab Zürich in verschiedene europäische Städte – darunter etwa Alicante, Madrid, Neapel, Venedig und Vilnius. Ab Genf werden derweil mehr Flüge nach Athen, Brindisi, Brüssel, Catania, Malaga, Palma und Valencia zur Auswahl stehen.

„Wir freuen uns sehr, unser Portfolio an europäischen Zielen zu erweitern und unseren Fluggästen damit eine noch breitere Auswahl an Reisemöglichkeiten zu bieten”, so Tamur Goudarzi Pour, Chief Commercial Officer von Swiss. „Damit stärken wir unsere Verpflichtung, erstklassigen Service und vielfältige Reiseoptionen anzubieten”, betont er. ce/ssp

Meinungen