Stefan Mäder ist neuer Präsident des Verwaltungsrates der Mobiliar

15 Mai 2023 14:48

Partner

Bern - Stefan Mäder übernimmt das Präsidium der Versicherungsfirma Mobiliar von Urs Berger. Berger wurde zum Ehrenpräsidenten ernannt. Neu in den Verwaltungsrat kommen die frühere Staatssekretärin Marie-Gabrielle Ineichen-Fleisch und der ehemalige Generalagent Roland Egli.

Stefan Mäder ist neuer Verwaltungsratspräsident der Versicherungsgesellschaft Die Mobiliar mit Sitz in Bern. Das hat der Verwaltungsrat der Genossenschaft an seiner Sitzung nach der Delegiertenversammlung am 12. Mai beschlossen, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht.

Demnach ist Urs Berger wie angekündigt aus dem Verwaltungsrat zurückgetreten. „Als Ausdruck des Dankes, der grossen Anerkennung und der Wertschätzung seines Wirkens“ hat der Verwaltungsrat beschlossen, Urs Berger zum Ehrenpräsidenten zu ernennen.

Als CEO übernahm er 2003 die Führung der Mobiliar und brachte den Angaben zufolge das Unternehmen auf einen nachhaltigen Wachstumskurs. „Ich danke Urs Berger im Namen des Verwaltungsrates und der Delegiertenversammlung, dass er frühzeitig die richtigen Weichen für eine erfolgreiche Zukunft der Mobiliar gestellt hat und uns ein Unternehmen in Topzustand übergibt“, wird Stefan Mäder in der Medienmitteilung zitiert.

Neu in den Verwaltungsrat der Mobiliar wählte die Delegiertenversammlung Marie-Gabrielle Ineichen-Fleisch und Roland Egli. Ineichen-Fleisch war von 2011 bis 2022 Staatssekretärin und Direktorin des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO).

Roland Egli war von 2000 bis 2022 Generalagent der Generalagentur Lachen SZ der Mobiliar. In dieser Zeit führte Roland Egli zudem für drei Jahre die Generalagenten-Vereinigung der Mobiliar (GAV).

Neben Urs Berger sind der ehemalige Mobiliar-CEO Markus Hongler sowie Dora Andres zurückgetreten. Andres war seit 2008 Mitglied des Verwaltungsrates und stand seit 2015 dem Positionierungsausschuss vor. ce/ko

Meinungen