Squirro schliesst Partnerschaft mit Adnovum

21 February 2024 11:59

Partner

Zürich/Zollikon ZH - Squirro und Adnovum spannen für die nächste Generation von Künstlicher Intelligenz (KI) zusammen. Mit der Technologie von Squirro will Adnovum seine digitalen Lösungen verbessern. Kunden unterschiedlicher Branchen sollen eine Spitzenposition bei generativer KI einnehmen.

Squirro hat laut einer Medienmitteilung eine Partnerschaft mit Adnovum geschlossen. Der Zürcher IT-Dienstleister will demnach die Technologie von Squirro in den Bereichen Künstliche Intelligenz, Natural Language Processing und Retrieval Augmented Generation für eine Verbesserung der eigenen digitalen Lösungen einsetzen. Die Zusammenarbeit richte sich an Kunden aus den Bereichen Banken, Versicherungen, Transport, Logistik sowie aus dem öffentlichen Sektor.  

Adnovum bietet verschiedene IT-Dienstleistungen an und verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung. Mit der technischen Expertise beider Unternehmen sollen Kunden in der Schweiz und in Singapur bei der nächsten Generation von KI und bei Fortschritten der generativen KI an die Spitze geführt werden, wird Thomas Zangerl, CEO von Adnovum, zitiert.

Die von Squirro geschaffene KI-basierte Technologielösung für Datenrecherche, Einblicke und Automatisierung verknüpft menschliche Intelligenz mit leistungsfähiger KI. Sie erlaube es Unternehmen weltweit, Kundenbeziehungen und Betriebsabläufe zu optimieren.

„Durch die Integration der massgeschneiderten digitalen Lösungen von Adnovum mit der modernen generativen KI-Technologie von Squirro transformieren wir nicht nur die Geschäftsabläufe – wir leisten Pionierarbeit für eine Zukunft, in der sich unsere Kunden durch eine intelligente Datennutzung und verbesserte Entscheidungsfindung auszeichnen“, wird Dr. Dorian Selz, CEO und Mitbegründer von Squirro, zitiert. Und weiter: Durch die Partnerschaft werden „beispiellose Fortschritte im Servicemanagement und bei der Kundenbindung“ gemacht. ce/heg

Meinungen