Spreitenbach stellt Sieger beim Schulhauswettbewerb vor

31 Oktober 2023 12:07

Partner

Spreitenbach/Baden AG - Die Gemeinde Spreitenbach stellt das Siegerprojekt des Wettbewerbs zum Umbau des alten Gemeindehauses in eine Schule beim Politapéro am 31. Oktober vor. Am 28. November wird der Gemeinderat den Kredit beantragen.

Das Siegerprojekt des Wettbewerbs zum Umbau des alten Gemeindehauses von Spreitenbach in eine Schule wird anlässlich des Politapéros am 31. Oktober im Zentrumsschopf detailliert vorgestellt. Laut Medienmitteilung teilen sich mehrere Architekturbüros den 1. Preis. Es sind dies Schweizer Hauser Architekten AG (SHA) mit Sitz in Baden zusammen mit Birchmeier Baumanagement AG aus Döttingen AG und rgp architekten aus Baden. Besonderes Lob der Jury erhält das Projekt für die städtebauliche Klärung der Situation, wie auch für die sensible Umgebungsgestaltung, heisst es in der Mitteilung.

Der aussenräumliche Bezug der neuen Schulanlage zur bestehenden Schulanlage Boostock wird mit einer grosszügigen Freitreppe gelöst. Der neue Zugang von der Poststrasse ist attraktiv und lädt zum Verweilen ein, heisst es in der Mitteilung weiter. Die neue Nord-Süd-Achse verankere die Anlage im Quartier. Der neue Hauptbau, mit den Unterrichtseinheiten bilde das Rückgrat des Areals und umfasse das Ensemble der drei Gebäude, Ersatzneubau des Kindergartens und das umgenutzte Gemeindehaus. ce/gba 

Meinungen