Sirius Aviation erhält Grossauftrag aus Indien

16 February 2024 11:56

Partner

Baar ZG/Mumbai - Sirius Aviation wird 50 seiner senkrecht startenden und landenden Wasserstoff-Jets an MEHAIR, einen indischen Betreiber von Wasserflugzeugen, liefern. Der Vertrag beinhaltet die Option auf weitere 50 Jets. Der Gesamtwert des Auftrags beläuft sich auf rund 400 Millionen Dollar.

Das Luftfahrtunternehmen Sirius Aviation mit Sitz in Baar ist eigenen Angaben zufolge mit der indischen Fluggesellschaft Maritime Energy Heli Air Services (MEHAIR) eine „historische Partnerschaft“ eingegangen. Der Betreiber von Wasserflugzeugen aus Mumbai hat bei der Schweizer Firma, die 2021 von einer Fliegerfamilie gegründet wurde, 50 ihrer Millennium-Jets mit Wasserstoffantrieb bestellt. Ausserdem umfasst der Vertrag eine Option auf weitere 50 dieser senkrecht startenden und landenden (Vertical Take-off and Landing, VTOL) Jets. Der Gesamtwert des Auftrags beläuft sich auf rund 400 Millionen Dollar.

Der Sirius Jet ist laut Unternehmensangaben das weltweit erste wasserstoffbetriebene, emissionsfreie senkrecht startende und landende Flugzeug. Dieser hochmoderne, leise Jet werde „den Luftverkehr neu definieren“. Es habe eine Reichweite von 1850 Kilometern, achtmal mehr als herkömmliche elektrische VTOLs und sei mit einer Geschwindigkeit von 520 Kilometern pro Stunde dreimal so schnell. Laut Sirius Aviation-CEO Alexey Popov legt diese strategische Allianz mit MEHAIR „den Grundstein für eine grünere Zukunft im Flugverkehr und verkörpert das Engagement für eine umweltfreundliche Luftfahrt und technologische Spitzenleistungen“.

2025 wird der Sirius Jet in zwei Versionen auf den Markt kommen: als Sirius Business Jet für den privaten Gebrauch und als Sirius Millennium Jet für den kommerziellen Betrieb. Anfang dieses Jahres stellte die Sirius Aviation AG in der Schweiz ihr bahnbrechendes wasserstoff-elektrisches Ducted Fan Propulsion System für den Sirius Jet vor. An der Veranstaltung nahmen Partner wie BMW Group Designworks, Sauber Group F1, Leonardo Aerostructures und Israel Aerospace Industries teil. ce/mm

Meinungen