Simulatory erhält Förderung von 500‘000 Euro

08 August 2023 14:37

Partner

Schlieren ZH - Simulatory erhält eine EIT Health Gold Track-Förderung von 500‘000 Euro für sein auf synthetischen Patientendaten basierendes chirurgisches Simulatorsystem. Die EU-Förderung wird vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation ausbezahlt.

Das Medizintechnikunternehmen Simulatory GmbH mit Sitz in Schlieren erhält laut einer Mitteilung bei startupticker.ch eine Förderung von 500‘000 Euro im Rahmen des europäischen EIT Health Gold Track Programms. Da die Schweiz nicht-assoziiertes Drittland im EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation ist, erhalten Schweizer Start-ups die Förderung direkt vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI).

Simulatory wurde 2021 gegründet und arbeitet daran, den weltweit ersten Simulator für die virtuelle endoskopische Wirbelsäulenchirurgie (VRspine) zu entwickeln, um Chirurgen in ultra-minimalinvasiven endoskopischen Techniken für die Wirbelsäulenchirurgie zu schulen. Erreicht wird dies durch die patentierte Technologie von Simulatory, die auf synthetischen Patientendaten und echter 3D-Haptik basiert.

„Simulatory hat das Gold Track Programm im Juni 2023 abgeschlossen und wurde im Rahmen unseres Grant-Modells ausgezeichnet. Sie haben eindeutig bewiesen, dass sie mit echtem Elan und Leidenschaft Chirurgen helfen, besser zu trainieren und zu planen und die Lernkurve für diese sichereren und neuen chirurgischen Techniken zu verkürzen“, wird Christina Hertel zitiert, Head of Asset Management und Senior Program Manager bei EIT Health. „Simulatory hat in den letzten zwölf Monaten signifikante und herausragende Fortschritte gemacht, die sein Potenzial für eine massive globale Ausweitung konsolidieren“, so Hertel weiter.

Die Auszeichnung „bestätigt unsere intelligente Simulationsplattform und hilft, unsere Mission voranzutreiben, weltweit führend bei synthetischen Patientendaten zu sein und einen besseren Standard für die chirurgische Ausbildung durch unsere Simulatoren zu schaffen“, wird Gayathri Venkat zitiert, CEO und Mitbegründerin von Simulatory. ce/gba 

Meinungen