Samuel Roth verlässt House of Winterthur

14 February 2024 11:38

Partner

Winterthur - Samuel Roth verlässt House of Winterthur zum 1. August, um sich beruflich zu verändern. Er hat als Geschäftsführer mit neuen Formaten und mehr Präsenz in sozialen Medien die Organisation für Standortmarketing stark vorangebracht.

House of Winterthur sucht einen neuen Chef. Samuel Roth, der die Standortmarketingorganisation seit August 2020 auf neuen Erfolgskurs gebracht habe, wird per 1. August 2024 sein Amt niederlegen. Wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht, erfolge der Schritt auf eigenen Wunsch, „um eine neue Herausforderung anzunehmen“.

„Mit Samuel Roth verliert House of Winterthur einen engagierten und initiativen Geschäftsführer, der die weitere Entwicklung von House of Winterthur zu einer modernen Standortmarketingorganisation wesentlich geprägt hat“, wird Präsident Beat Schwab zitiert. Roth habe das House of Winterthur „als inspirierende regionale Vernetzungsplattform etabliert“, heisst es.

Zahlreiche neue Programmpunkte gehen auf Roths Engagement zurück: Dazu zählen Tech-Lunches, die Smart-Health-Reihe oder House-Kulturabende. Auch habe er viel im Soziale-Medien-Bereich getan, wodurch Relevanz und Reichweite der verschiedenen Newsletter sowie der Kanäle stark gestiegen seien. Zu den Stärken Roths gehören der Mitteilung zufolge unzählige weitere Winterthurer Erfolgsgeschichten, durch die bei vielen Menschen die Begeisterung für die Region Winterthur geweckt wurden.

Die Nachfolgesuche soll ein eigens dafür gebildeter Nominationsausschuss übernehmen. ce/heg

Meinungen