Rhenus und SkyCell kooperieren bei intelligenter Logistik

11 April 2023 11:15

Partner

Zug/Holzwickede - Das deutsche Logistikunternehmen Rhenus spannt mit SkyCell zusammen. Das Start-up hat einen intelligenten Container für den temperatursensiblen Transport von Gütern entwickelt. Die Partner schaffen nun gemeinsame Angebote im Bereich Life Sciences.

Das deutsche Logistikunternehmen Rhenus und die Zuger Jungfirma SkyCell haben eine Partnerschaft vereinbart. Laut einer Medienmitteilung wollen sie ihr Produktportfolio in den Bereichen Life Sciences und Gesundheitswesen gemeinsam ausbauen.

SkyCell hat einen Transportcontainer für temperaturempfindliche Güter entwickelt. Er ist mit Sensoren ausgestattet, die in Echtzeit Daten zur Temperatur oder zur Feuchtigkeit liefern. Dank der Verbindung mit einer Software kann der Container auch potenzielle Probleme vorhersagen. Laut Rhenus reduzieren die Behälter des Start-ups insgesamt die mit dem Lufttransport empfindlicher Arzneimittel verbundenen Risiken. Ausserdem wird die Zeit für die Qualitätsfreigabe mit einer automatisierten Genehmigungsfunktion von durchschnittlich mehreren Tagen auf nur wenige Stunden verkürzt.

Rhenus und SkyCell kennen sich bereits aus bestehenden Partnerschaften. So betreibt das Logistikunternehmen beispielsweise Dienstleistungszentren für SkyCell in Grossbritannien und Deutschland. „Wir sind stolz darauf, mit SkyCell zusammenzuarbeiten und freuen uns auf den Ausbau unserer Kooperation in naher Zukunft“, sagt Stephan Dülk, Leiter des Bereichs Life Sciences und Healthcare bei Rhenus Air & Ocean.

SkyCell hat seine Lösung 2013 auf den Markt gebracht. Das Unternehmen hat seither bereits mehrere erfolgreiche Finanzierungsrunden abgeschlossen. Es konnte auch Investoren aus dem Nahen Osten und China überzeugen.

Skycell ist Mitglied im Technopark Zürich. ssp 

Meinungen