Power-to-Gas-Kongress kommt in die Umwelt Arena

19 July 2023 13:35

Partner

Spreitenbach AG - Die Umwelt Arena lädt am 5. September zum 3. Power-to-Gas-Kongress ein. Fachpersonen beleuchten das Thema grüner Wasserstoff und zeigen das Potenzial erneuerbarer flüssiger Gase für die künftige Energieversorgung auf. Der Kongress wird vom Verein energie-cluster.ch ausgerichtet.

Der vom Verein energie-cluster.ch veranstaltete Power-to-Gas-Kongress kommt am 5. September 2023 erneut in die Umwelt Arena nach Spreitenbach. Den inhaltlichen Schwerpunkt bildet das Thema grüner Wasserstoff und regenerative Gase. Wie aus einer Ankündigung hervorgeht, startet die dritte Durchführung der Veranstaltung um 13 Uhr und endet um 18.30 Uhr.

Unter dem Motto „Grüner Wasserstoff – wie weiter? Alternativen?“ sind zahlreiche Referate, ein Diskussionspanel und Networking rund um sogenannte Power-to-X-Verfahren angekündigt. Dabei werde überschüssiger, regenerativ erzeugter Strom zur Erzeugung von Wasserstoff, Methan oder Methanol genutzt. Diese flüssigen Gase könnten als Treibstoff für Fahrzeuge oder zur Wärme- und Stromgewinnung verwendet werden. Die Energieträger lassen sich über längere Zeit zwischenspeichern und erlauben einen ganzjährigen Einsatz.

Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft können sich über den aktuellen Stand und das Potenzial von grünem Wasserstoff und erneuerbaren Gasen informieren. Diese Energiequellen werden hinsichtlich ihrer Funktion bei der Einhaltung der Klimaziele behandelt.

Die Umwelt Arena ist Leadingpartner für den Kongress. Für Ausstellungspartner und Unterstützende der Umwelt Arena gilt ein ermässigter Eintrittspreis. Anmeldungen sind bei energie-cluster.ch möglich. ce/heg

Meinungen