Oxyle und Waterleau spannen für sauberes Wasser zusammen

17 Mai 2024 13:14

Partner

Limmatstadt

Schlieren ZH/Wespelaar - Oxyle und Waterleau führen ihre weltweiten Bemühungen zur Bekämpfung von Mikroverunreinigungen in Wasserressourcen zusammen. Dazu wurde ein Memorandum of Understanding unterzeichnet. Das Start-up Oxyle von CEO und Mitgründerin Fajer Mushtaq ist spezialisiert auf die Beseitigung hochproblematischer Chemikalien.

Das auf Wasserreinigung spezialisierte Start-up Oxyle in Schlieren spannt mit dem Wassertechnologieunternehmen Waterleau im belgischen Wespelaar im Kampf für die vollständige Beseitigung von PFAS-Verunreinigungen im Wasser zusammen. Beide haben laut einer Mitteilung von Waterleau ein Memorandum of Understanding (MoU) für eine strategische Zusammenarbeit unterzeichnet. Beide Unternehmen befassen sich mit Mikroverunreinigungen, darunter Arzneimittel, Pestizide und insbesondere Per- und Polyfluoralkylsubstanzen (PFAS), in Gewässern.

Angesichts strengerer Vorschriften und zunehmenden öffentlichen Drucks verzeichnet der Markt für PFAS-Behandlung ein erhebliches Wachstum, insbesondere in Europa und den USA, heisst es in der Mitteilung. Waterleau, mit seiner globalen Präsenz und Expertise in der Wasser- und Abwasseraufbereitung, erkenne den dringenden Bedarf an innovativen Lösungen, um diese hartnäckigen Verunreinigungen zu bekämpfen. Oxyle bringe eine bahnbrechende Technologie ein, die sich auf die Zerstörung und Mineralisierung von Mikroverunreinigungen konzentriert, einschliesslich eines nanoporösen Katalysators, der ein breites Spektrum von PFAS beseitigen kann. Die katalytische Wasserreinigung entfernt mehr als 95 Prozent aller hochproblematischen Chemikalien.

„Durch die Verbindung der innovativen Technologien von Oxyle mit der umfassenden globalen Präsenz und dem Fachwissen von Waterleau im Bereich der Wasser- und Abwasseraufbereitung machen wir nicht nur einen Schritt, sondern einen riesigen Sprung in Richtung unserer gemeinsamen Vision, PFAS-freie Gewässer zu erreichen“, wird Fajer Mushtaq zitiert, CEO und Mitbegründer von Oxyle.  

Oxyle ist 2020 als Spin-off der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) gegründet worden. ce/gba 

Meinungen