Nicole Staudinger spricht im KSB über Brustkrebs

17 Oktober 2022 13:51

Partner

Baden AG - Das Brustzentrum am Kantonsspital Baden (KSB) veranstaltet am 25. Oktober ein Brustkrebs-Symposium. Die Buchautorin und Mentaltrainerin Nicole Staudinger wird dort sprechen. Sie war selber von Brustkrebs betroffen. 

Zum Abschluss des Brustkrebs-Monats Oktober veranstaltet das Kantonsspital Baden (KSB) am Dienstag, 25. Oktober, ab 19 Uhr ein öffentliches Symposium im KSB-Personalrestaurant. Gastrednerin ist die deutsche Nicole Staudinger. Sie wird laut Medienmitteilung zusammen mit Professorin Cornelia Leo aufzeigen, wie Ärzte, Patientinnen und Angehörige mit schwierigen Situationen umgehen können. Und die Autorin gibt Tipps, die Mut machen sollen. Der Eintritt ist frei, die Anmeldung kann online verfolgen. 

Nicole Staudinger war 32 Jahre alt und zweifache Mutter, als sie im Juni 2014 die Diagnose Brustkrebs erhielt. Noch während der Behandlung begann sie damals, ein Buch darüber zu schreiben. Der Erfahrungsbericht „Brüste umständehalber abzugeben“ machte sie über Nacht zur Erfolgsautorin, heisst es in der Mitteilung des KSB. Mittlerweile ist Staudinger als Buchautorin und Mentaltrainerin tätig. Zuletzt erschien von ihr der Ratgeber „Leicht gesagt! Wie wir richtig rüberbringen, was nicht falsch ankommen soll“.

„Die Diagnose Brustkrebs ist ein Schock, der die Betroffenen aus dem Alltag reisst“, wird Cornelia Leo zitiert, die Leiterin des KSB-Brustzentrums. Es sei „bewundernswert, wie Nicole Staudinger diesen Schicksalsschlag verarbeitet hat und wie offen sie über ihre Erfahrungen berichtet. Sie ist eine authentische Botschafterin dafür, Veränderungen anzunehmen und schwierige Situationen mit Mut und Ausdauer zu meistern.“ Staudingers positive Art und Lebensfreude seien für andere Frauen in hohem Masse motivierend und hilfreich für den Umgang mit Veränderungen, so Leo weiter. gba 

Meinungen