Neue Plattform soll Finanzierungen im Gastgewerbe erleichtern

16 Mai 2023 12:54

Partner

Bern - Eine neue Plattform namens Switzerland Hospitality Financing soll Unternehmern und Unternehmerinnen die Finanzierung ihrer Vorhaben im Gastgewerbe erleichtern. Dazu vernetzt sie die Betriebe mit Investoren, Banken und Förderinstituten sowie Beratenden.

Eine neu lancierte Vernetzungsplattform namens Switzerland Hospitality Financing, kurz Hofi, will Unternehmern und Unternehmerinnen im Gastgewerbe die Finanzierung ihrer Projekte erleichtern. Dazu vernetzt das Unternehmen mit Sitz in Bern einem Bericht in Salz & Pfeffer zufolge Initianten und Initiantinnen von Projekten in der Gastronomie, der Hotellerie und dem Tourismus mit potenziellen Geldgebenden sowie Menschen mit Expertenwissen.

Demnach gibt es aufgrund der Corona-Pandemie, unter der die Hospitality-Branchen stark gelitten haben, einen grossen Investitionsstau. „Neue Ideen wären da, viele Betriebe müssten dringend sanieren, aber das Geld fehlt“, wird Jonas Schäfer in dem Medienbericht zitiert. Hofi soll an der Stelle unkompliziert Abhilfe schaffen.

Auf der Plattform können interessierte Betriebe ein Konto einrichten und einen Antrag stellen. Das Team von Hofi bringt daraufhin Branchenprofis zusammen, die eine erste Einschätzung zum Projekt abgeben. Sie schätzen beispielsweise ein, ob sich für das Vorhaben ein Kredit lohnt oder ob andere Möglichkeiten der Finanzierung wie eine Start-up-Förderung oder eine Schwarmfinanzierung infrage kommen.

Haben sich die Antragsteller für eine Richtung entschieden, kümmert sich Hofi um die Unterlagen, die für eine Vernetzung notwendig sind. Auch die Beratenden können hier zum Einsatz kommen. Sind alle Unterlagen da, stellt Hofi eine Vernetzung her. Die anschliessenden Verhandlungen finden ausserhalb der Plattform statt.

Gegründet wurde die Plattform von Jonas Schäfer und Ramun Hofmann. Sie professionalisieren und digitalisieren nach eigener Aussage die Geldbeschaffung in der Hospitality-Branche. Bisher waren die Prozesse, um an Geld für ein Projekt im Gastgewerbe zu kommen, uneinheitlich und unübersichtlich. ce/ko

Meinungen