Myclimate-CEO Stephan Neff gibt Amt ab

08 Mai 2023 10:08

Partner

Zürich - Stephan Neff wird myclimate nach fünf Jahren an der Spitze der Stiftung Ende September verlassen. Mit seiner Frau übernimmt er ein Tauchcenter in der kanadischen Provinz British Columbia. Die Suche nach einer Nachfolgerin oder einem Nachfolger läuft.

Stephan Neff, der CEO der Stiftung myclimate, wird sein Amt zum 1. Oktober in neue Hände übergeben. Wie er bekanntgibt, wird er sich in der kanadischen Provinz British Columbia einer neuen beruflichen Herausforderung als Kleinunternehmer stellen: Mit seiner Frau übernimmt er in der Region Campbell River ein Tauchcenter und ein Bed-and-Breakfast, „um die Schönheit der Unterwasserwelt mit anderen zu teilen“. Die Suche nach einer Nachfolgerin oder einem Nachfolger laufe.

Sie oder er findet laut Neff „eine vielversprechende Ausgangslage“ vor. In den vergangenen Jahren sei myclimate von einer Pionierin mit 70 Mitarbeitenden zu einer professionellen Stiftung mit 170 spezialisierten Personen in der Schweiz, in Deutschland und Österreich gewachsen. Myclimate sei heute eine der wichtigsten Klimaschutzorganisationen im deutschsprachigen Raum.

Um dem starken Wachstum in allen drei Ländern gerecht zu werden, gab sich myclimate im Herbst 2022 eine neue Organisationsstruktur mit drei Ländereinheiten. Kathrin Dellantonio, die bei myclimate fast von Anfang an an Bord war, wurde zur Geschäftsführerin Schweiz und Beat Nussbaumer zum Leiter Digitalisierung und Innovation sowie zum Mitglied der Geschäftsleitung befördert. Myclimate war vor rund 20 Jahren von Studierenden der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich gegründet worden. ce/mm

Meinungen