Meyer Burger stellt Produktion am Standort Freiberg ein

23 February 2024 14:48

Partner

Thun BE - Meyer Burger bereitet die Schliessung seines Standorts Freiberg in Sachsen vor. In der ersten Märzhälfte soll die Produktion in Freiberg eingestellt werden. Die Schliessung steht im Zusammenhang mit dem Ausbau der Produktion von Meyer Burger in den USA.

Meyer Burger leitet die für Ende April geplante Schliessung seines Standorts Freiberg in Sachsen ein. In der ersten Märzhälfte soll die Produktion in Freiberg stillgelegt werden, informiert der international aktive Solarhersteller in einer Mitteilung. Die Schliessung des Standorts in Sachsen hängt mit dem Ausbau der Produktion von Meyer Burger in den USA zusammen.

Konkret will das Unternehmen ein neues Werk für Solarmodulle in Goodyear im US-Bundesstaat Arizona und ein neues Werk für Solarzellen in Colorado Springs in Colorado fertigstellen. Zur Finanzierung ist unter anderem eine Bezugsrechtsemission von 200 bis 250 Millionen Franken geplant. Weitere Mittel sollen über Kredite in Deutschland und den USA eingespielt werden.

„Die Bezugsrechtsemission ist ein attraktiver Vorschlag für unsere Investoren, da sie in das hochprofitable US-Geschäft investieren können, wo wir ein einzigartiges Angebot haben, das durch langfristige Abnahmeverpflichtungen und das Potenzial für starkes Wachstum gestützt wird“, wird Meyer Burger-CEO Gunter Erfurt in der Mitteilung zitiert. „Ausserdem macht uns die stärkere Fokussierung auf unser US-Geschäft unabhängig von politischen Entscheidungen in Europa.“

Das Unternehmen rechnet damit, die Produktion von Solarmodulen in Goodyear bereits im kommenden Quartal aufnehmen zu können. Den Zeitpunkt der Fertigstellung der Fabrik in Colorado Springs macht das Unternehmen von „der erfolgreichen Umsetzung der zusätzlichen Finanzierungsmöglichkeiten“ abhängig. Bis dahin sollen die Solarzellen für die Produktion der Module in Goodyear „aus anderen Quellen“ einschliesslich des Werks im deutschen Thalheim bezogen werden. ce/hs

Meinungen