Mehr als 320 Schweizer Unternehmen sind in Kanada präsent

22 Mai 2024 13:23

Partner

Montreal - Der Swiss Business Hub Canada hat in einer Studie erstmals den wirtschaftlichen Fussabdruck von Schweizer Unternehmen in Kanada dokumentiert. Demnach haben sich dort 322 Firmen aus der Schweiz niedergelassen. Zusammen schaffen sie 54'000 Arbeitsplätze.

Der Swiss Business Hub Canada hat gemeinsam mit den drei diplomatischen Vertretungen der Schweiz in Ottawa, Montreal und Vancouver eine Übersicht über Unternehmen erstellt, die ihren Sitz in der Schweiz und wenigstens einen Standort in dem Land auf dem nordamerikanischen Kontinent haben. Der Bericht Swiss-based Businesses in Canada: a Footprint ist der erste seiner Art bezüglich der Präsenz von Schweizer Unternehmen in einem anderen Land.

Die insgesamt 322 in dem Land präsenten Schweizer Unternehmen schaffen zusammen 54'000 qualifizierte Arbeitsplätze. Der weitaus grösste Teil dieser Unternehmen operiert von der Provinz Ontario aus, nämlich 59 Prozent. 26 Prozent haben ihre Niederlassung in Québec, 8 Prozent in British Columbia. 79 Prozent beschäftigen weniger als zehn Mitarbeitende, 109 bis zu 50 und 50 Unternehmen bis zu 100 Angestellte. 38 Prozent generieren weniger als 10 Millionen Dollar im Jahr, 27 Prozent zwischen 10 und 50 Millionen Dollar. 223 Schweizer Unternehmen oder 70 Prozent konzentrieren sich in Kanada auf einen Unternehmensbereich wie Produktion, Vertrieb oder Forschung und Entwicklung. Dagegen sind 99 Firmen mit mehreren Unternehmensbereichen vertreten.

Kanada ist der zweitgrösste Handelspartner der Schweiz auf dem amerikanischen Kontinent. Schweizer Exporte nach Kanada sind seit 2012 im Schnitt jährlich durchschnittlich um 8,2 Prozent gestiegen und lagen 2022 bei 3,8 Milliarden Franken. Vor allem ist das dem deutlichen Wachstum bei landwirtschaftlichen Produkten (+33 Prozent), Edelmetallen (+44 Prozent) und Uhrenwaren (+23 Prozent) zuzuschreiben. Chemische und pharmazeutische Produkte bleiben mit einem Anteil von 62 Prozent bei weitem der wichtigste Sektor.

Schweizer Importe sind im Vergleich zum Vorjahr 2022 um 135 Prozent auf einen Gesamtwert von 7,4 Milliarden Franken gestiegen. Edelmetalle machen 91 Prozent aller Schweizer Importe aus Kanada aus.

Die Schweiz ist in Kanada das Land mit den siebthöchsten direkten Investitionen. Sie stiegen zuletzt um 5,7 Prozent auf 33,8 Milliarden Franken. ce/mm

Meinungen