Die Neugier der Kinder an der modernen Drehtechnik war gross. Bild: zVg/Maybaum

Maybaum dreht Film über Kinderspital in Nepal

13 December 2023 13:25

Partner

Baden AG/Lukla - Maybaum Film fördert das Projekt Janma für das Kindeswohl in Nepal durch einen neuen Film über das Nicole Niquille Hospital in Lukla. Der Janma-Film soll auf die Arbeit dort aufmerksam machen und zu Spenden anregen.

Der Video- und Werbefilmproduzent Maybaum Film aus Baden ist laut einer Medienmitteilung im Einsatz für das Kindswohl in Nepal. Bereits zum zweiten Mal hat ein Team von Maybaum Film die Reise nach Nepal gemacht, um das Projekt Janma zur Kindesförderung und das Pasang Lhamu-Nicole Niquille Hospital in Lukla in Nepal filmisch zu begleiten und festzuhalten.

Der neue Janma-Film soll im Umfeld der Aktivitäten des zehnjährigen Bestehens von Janma online sowie im Newsletter eingesetzt werden, um auf die Arbeit der Stiftung Nicole Niquille aufmerksam zu machen und Fundraising zu betreiben. Er habe aber auch einen dokumentarischen Charakter und funktioniere als Zeitdokument, heisst es von Maybaum Film.

Nepal und insbesondere der Solukhumbu-Distrikt weisen eine hohe Mütter- und Kindersterblichkeit auf. Der Janma - Childrens Education Fund setzt sich im Himalaya dafür ein, dass sich Mütter für die Geburt medizinische Unterstützung holen. Das Projekt Janma wurde 2013 von Fotograf Rob Lewis und Kommunikationsexperte Rolf Loepfe ins Leben gerufen und kooperiert mit der Fondation Nicole Niquille, welche das Pasang Lhamu – Nicole Niquille Hospital in Lukla aufgebaut hat und seit 30 Jahren betreibt.

Laurent Ulrich von Maybaum Film hat das zweite Filmprojekt in Nepal realisiert. „Film kann Emotionen transportieren, wie das kein anderes Medium kann. Ich wollte das Projekt unterstützen und den Menschen hierzulande zeigen, wie sinnvoll und wichtig die Arbeit der Stiftung vor Ort ist“, wird Ulrich zitiert.

Neben den Dreharbeiten fanden auch diverse Aktivitäten mit und für die Sherpa-Gemeinschaft statt. Am Janma-Tag kommen sämtliche Familien und die im Spital geborenen Patenkinder im Spital zusammen. Aktuell zählt die Stiftung über 330 Patenkinder. ce/gba 

Meinungen