Limmat Lounge besucht Planzer

09 January 2024 12:37

Partner

Geroldswil ZH/Zürich - Der Verein Limmat Lounge lädt am 22. Januar zu einem Besuch der Dietiker Logistikfirma Planzer ein. Auf dem Programm steht eine Führung durch den Planzer-Standort in Zürich und anschliessend ein Apéro.

Der Netzwerkverein Limmat Lounge lädt laut einer Ankündigung für Montag, 22. Januar, ab 18.30 Uhr zum Besuch des Logistikunternehmens Planzer ein. Man wolle gemeinsam einen besonderen Start ins Jahr 2024 erleben, heisst es auf der Internetseite des Vereins. Dort kann man sich auch online anmelden. Die Anmeldung soll bis zum 17. Januar erfolgen, heisst es weiter. 

Auf dem Programm steht eine Führung durch den Planzer-Betrieb in Zürich und anschliessend ein gemütlicher Apéro, zu dem Planzer eingeladen hat.

Planzer ist nach wie vor ein Familienunternehmen. Die 1936 in Dietikon gegründete Firma wird in der dritten Generation von Nils Planzer geführt. Er ist Verwaltungsratspräsident und Geschäftsführer der Planzer Transport AG in Dietikon. Planzer ist an 60 Standorten in der Schweiz und an neun im Ausland tätig, so in Italien, Deutschland, Frankreich und Hongkong und beschäftigt über 5900 Mitarbeitende. Darunter sind  über 370 junge Erwachsene, die ihre Berufslehre absolvieren.

Das Unternehmen engagiert sich ständig für gemeinnützige Zwecke wie für die Hilfsorganisation Nez Rouge, die in der Weihnachtszeit Heimfahrdienste anbietet. Oder wie im vergangenen August beim Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest in Pratteln BL.

Limmat Lounge ist ein Netzwerk für junge Unternehmer und Gleichgesinnte mit Geschäftsideen im Limmattal. Der Verein um Präsident Cyrill Pape, Geschäftsführer der Pape Werbe AG in Weiningen ZH, möchte eine Plattform bilden, auf der „junge Unternehmende, junge leitende Angestellte respektive solche, die es werden wollen, aus dem Limmattal bis in die Stadt Zürich“ zusammengebracht und vernetzt werden.

Bei den Netzwerkanlässen werden Beziehungen geknüpft, Einblicke in andere Unternehmen ermöglicht und eigene Ideen sowie Visionen umgesetzt, heisst es auf der Internetseite des Vereins. ce/gba 

Meinungen