Landis+Gyr präsentiert intelligenten Ultraschall-Wasserzähler

01 Dezember 2022 14:36

Partner

Cham ZG - Landis+Gyr hat auf dem Fachkongress Enlit Europe in Frankfurt sein neues Portfolio präsentiert. Es umfasst intelligente Ultraschall-Wasserzähler, Lösungen für die Elektromobilität sowie Verbesserung der Widerstandsfähigkeit des Netzes. 

Landis+Gyr hat auf der Fachmesse Enlit Europe in Frankfurt sein erweitertes Portfolio in den Bereichen Smart Metering, Grid Edge Intelligence und Smart Infrastructure präsentiert. Laut einer Medienmitteilung des Zuger Spezialisten für Energiemanagement wurden die neusten Hard- und Softwarelösungen für die Messung von Strom, Wärme, Gas und Wasser vorgestellt. Darüber hinaus zeigte das Unternehmen Ladestationen und Lösungen für das energieeffiziente Laden von Elektrofahrzeugen.

„Das Management des Energieverbrauchs mit mehr Effizienz war noch nie so wichtig wie heute“, wird Werner Lieberherr zitiert, CEO von Landis+Gyr. Die aktuelle Energiekrise und die dringende Notwendigkeit einer globalen Dekarbonisierung hätten gelehrt, „dass Ressourcen limitiert sind und dass es entscheidend ist, die Erkenntnisse und Werkzeuge zu haben, um die Art und Weise, wie sie genutzt werden, zu steuern“, so Lieberherr weiter.

„Versorgungsunternehmen benötigen eine schnelle, zuverlässige und sichere Datenübertragung. Wir freuen uns, an der Enlit Europe unsere Fähigkeiten zur Erfassung, Überwachung und Verarbeitung von Daten an der Peripherie des Netzes zu präsentieren und Lösungen für den Lastausgleich und die Gewährleistung einer kontinuierlichen Stromqualität und -zuverlässigkeit anzubieten“, wird Bodo Zeug zitiert, der als Executive Vice President bei Landis+Gyr für Europa, Naher Osten und Afrika verantwortlich ist.

Auf der Fachkonferenz wurden die neusten intelligenten Ultraschall-Wasserzähler W270 und W370 präsentiert. Der Zähler produziert nicht nur Volumendaten, sondern auch Informationen wie Wassertemperaturen, statistische Werte, Alarme und Ereignisse. gba 

Meinungen