Konjunkturbarometer bleibt verhalten positiv

29 April 2016 12:50

Partner

Zürich - Das KOF Konjunkturbarometer verharrt im April über dem langjährigen Durchschnitt. Aus Industrie und Gastgewerbe kamen positive Signale für die Wirtschaftsentwicklung in der Schweiz, der Export bleibt ein Sorgenkind.

Das Barometer der Konjunkturforschungsstelle KOF an der ETH Zürich hat sich im April im Vergleich zum März nur geringfügig von 102,8 auf 102,7 Punkte verändert. Wie die KOF dazu mitteilte, hält der Wirtschaftsindikator damit seinen Stand oberhalb des langjährigen Durchschnitts. Der Wert von knapp 103 Zählern deute auf eine weiterhin positive Entwicklung der Schweizer Konjunktur in den nächsten Monaten hin.

Zur positiven Entwicklung haben gemäss KOF hauptsächlich die Industrie und das Gastgewerbe beigetragen. Innerhalb des verarbeitenden Gewerbes wiederum hätten vor allem die Textil-, die Nahrungsmittel- und die Chemieindustrie das Barometer günstig beeinflusst. Finanzsektor, Export und Baugewerbe zogen den Indikator dagegen nach unten. Für den Konsum registrierte die KOF lediglich minime Veränderungen. eg


Meinungen