Konjunkturaussichten bleiben verhalten

29 December 2023 11:06

Partner

Zürich - Das von der Forschungsstelle KOF ermittelte Konjunkturbarometer ist im Dezember leicht angestiegen. Die Aussichten für die Schweizer Wirtschaft für Anfang 2024 bleiben allerdings trotz der Verbesserung verhalten.

Das von der Konjunkturforschungsstelle (KOF) der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) ermittelte Konjunkturbarometer ist im Dezember auf 97,8 Punkte angestiegen. Im November lag es noch bei 96,7 Punkten. Damit bewegt es sich erneut einen Schritt auf sein langfristiges Mittel zu.

Laut einer Medienmitteilung der KOF werden damit allerdings nur die „Bewegungen auf unterdurchschnittlichem Niveau” fortgesetzt, welche seit Anfang 2023 zu beobachten sind. Die Aussichten für Anfang 2024 bleiben derweil weiterhin verhalten.

Der leichte Anstieg im Dezember ist auf Indikatorenbündel des verarbeitenden Gewerbes und auf Indikatoren des privaten Konsums zurückzuführen. Im produzierenden Gewerbe hat sich in erster Linie die Situation in der Produktion verbessert. Indikatoren, welche die Geschäftslage sowie die Situation des Lagers betreffen, haben sich negativ entwickelt.

Das KOF Konjunkturbarometer ist ein Frühindikator für die Entwicklung der Schweizer Wirtschaft, der sich aus einer Vielzahl von Einzelindikatoren zusammensetzt. Diese werden über statistisch ermittelte Gewichte zu einem Gesamtindikator zusammengefasst. ce/ssp

Meinungen