Klepsydra erhält über 1 Million Franken von Investoren

08 Mai 2023 14:20

Partner

Volketswil ZH - Klepsydra hat über 1 Million Franken an Investitionen erhalten. Mit dem Geld aus einer Finanzierungsrunde unter Leitung von Spicehaus Partners will Klepsydra sich als ein weltweit führendes Unternehmen für Edge-Computing-Software etablieren.

Die Klepsydra Technologies AG mit Sitz in Volketswil hat in einer Finanzierungsrunde 1,05 Millionen Franken eingenommen. Die Runde fand unter Leitung der Risikokapitalgeberin Spicehaus Partners aus Zug und mit Beteiligung von der Risikovermögensverwalterin Serpentine Ventures sowie fünf privaten Investoren statt, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht.

Mit dem frischen Kapital soll das Tech-Unternehmen sein Wachstum beschleunigen und sein Produktangebot erweitern. Klepsydra entwickelt Software, die Daten auf Geräten verarbeitet, welche mit Sensoren verbunden sind, wie zum Beispiel kleine Computer in Satelliten, Robotern und Internet-der-Dinge-Geräten.

Klepsydras Edge-Computing-Anwendungen ermöglichen eine bis zu zehnmal schnellere Datenverarbeitung sowie Fähigkeiten der Künstlichen Intelligenz bei deutlich geringerem Stromverbrauch und ohne Anbindung an eine Datenwolke. Das macht sie kostengünstig und umweltverträglicher.

Den Angaben zufolge hat sich Klepsydra zu einer führenden Anbieterin von Onboard-Software etabliert. Sie bedient Kunden sowohl im europäischen Raumfahrtsektor wie zum Beispiel die Europäische Weltraumorganisation (ESA) als auch im kommerziellen Internet-der-Dinge-Markt. Mit dieser jüngsten Finanzierungsrunde sieht sich das Unternehmen nach eigenen Angaben zudem „gut positioniert, um sich als ein weltweit führendes Unternehmen für Edge-Computing-Software zu etablieren“.

Investoren wie Daniel Andres, Gründungspartner bei Spicehaus Partners, glauben, „dass Klepsydra mit dieser Investition in der Lage sein wird, sein Wachstum weiter zu beschleunigen und noch mehr Kunden zu erreichen“. ce/ko

Meinungen