Kleid mit Stickerei von Jakob Schlaepfer erzielt Rekordsumme

20 December 2023 09:49

Partner

St.Gallen - Ein Abendkleid von Lady Diana ist in Hollywood für eine Rekordsumme in Höhe von 1,15 Millionen Dollar versteigert worden. Eine Schiflistickerei von Jakob Schlaepfer ziert das Kleid. Zudem ist der Stoffentwurf beim Textilspezialisten in St.Gallen entstanden.

Lady Diana, die ehemalige Prinzessin von Wales, trug zu zwei Anlässen ein Abendkleid mit einer Stickerei von Jakob Schlaepfer. Der Hersteller von Textilien für Mode und Innendekoration hat für das Kleid eine Schifflistickerei in Sternenform mit aufgeklebten Glassteinen geschaffen. Wie es in einer Medienmitteilung von Jakob Schlaepfer heisst, hat das Unternehmen zudem den Stoff entworfen. Die Kreation des Kleides stamme vom marokkanischen Modeschöpfer Jacques Azagury.

Das Abendkleid brachte laut der Mitteilung bei einer Hollywood-Auktion eine Rekordsumme von 1,15 Millionen Dollar ein. Der britische „Guardian" zitiert in einem Artikel aus dem Ausstellungskatalog, wonach das Kleid als „wunderschönes, romantisches Abendkleid in Ballerina-Länge“ beschrieben wurde. Weiter heisst es dort über die Details: „Mit gepolsterten Schulterpolstern, einem Mieder aus schwarzem Samt mit aufgestickten Sternen aus metallischem Garn aus Jakob Schlaepfer-Stoff und einem zweistufigen königsblauen Organzarock mit Schärpe und Schleife.“

Lady Diana zeigte sich in der Robe bei einem Dinner während einer Italienreise im Jahr 1985 mit dem heutigen britischen König Charles III. sowie bei einer Operngala 1986 in Vancouver. Das versteigerte Kleid repräsentiere „den Luxus, der in den 80er Jahren gefeiert wurde“, heisst es. ce/heg

Meinungen