IXAR Legal baut Boutique Wirtschaftsrecht aus

05 February 2024 09:53

Partner

Zürich - Die auf Compliance spezialisierte Anwaltskanzlei IXAR Legal verstärkt sich in den Bereichen Litigation und Criminal Matters. Mit der Besetzung zweier neuer Positionen reagiert IXAR Legal auf die national und international dynamische Entwicklung des Wirtschaftsrechts.

Die Zürcher IXAR Legal AG gibt bekannt, dass sie ihre Tätigkeitsbereiche Litigation und Criminal Matters ausgebaut hat. Der seit 2021 in der Kanzlei tätige Jurist Dominic Schopf hat 2023 das Rechtsanwalts- und Notariatspatent des Kantons Zug erworben und ist nun als Associate in der Kanzlei tätig. Laut einer Mitteilung verfügt er über mehrjährige Erfahrung im schweizerischen und europäischen Kartell- und Wettbewerbsrecht sowie über ein ausgeprägtes Verständnis für Handels- und Gesellschaftsrecht.

Als Senior Associate hat sich Alexander von Bassewitz IXAR Legal angeschlossen. Mit einem Fokus auf Straf- und Wirtschaftsrecht bringt er den Angaben zufolge mehrjährige Erfahrung in der Interessenvertretung gegenüber Gegenparteien, Strafbehörden und nationalen Gerichten mit.

IXAR Legal begleitet Unternehmen bei der Einhaltung von Regeln. Die Anwaltsfirma wurde 2022 von „Bilanz“ als eine der besten Compliance-Kanzleien hinter den Top 10 geführt. 2023 befand sie sich in diesem Rechtsgebiet unter den Top 8 der von Kolleginnen, Kollegen und Kundschaft meistempfohlenen Kanzleien.

Die Verstärkung, so IXAR Legal, sei vor dem Hintergrund angezeigt, dass sich die tatsächlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen für Unternehmen ständig weiterentwickelten. Zudem würden Differenzen zwischen Geschäftspartnern „zunehmend mit härteren Bandagen“ ausgetragen. Und drittens seien Firmen mit einer stetigen Verschärfung des Rechts konfrontiert. Weil immer mehr Wirtschaftserlasse drakonische Strafen für Organe und ihr leitendes Personal vorsehen, würden diese zunehmend mit straf- und strafverwaltungsrechtlichen Verfahren überzogen. ce/mm

Meinungen