Gübelin eröffnet Gem Museum

06 Juli 2023 12:06

Partner

Luzern - Gübelin hat am Schwanenplatz in Luzern sein eigenes Edelsteinmusseum eröffnet. Neben Schmuckstücken und Edelsteinen wird hier auch die Geschichte des Unternehmens vorgestellt. Bei letzterer liegt der Schwerpunkt auf der gemmologischen Forschung von Eduard Josef Gübelin.

Das Haus zum Stein am Schwanenplatz 7 in Luzern lädt zu einem Ausflug in die Welt der Edelsteine ein. Hier hat Gübelin sein eigenes Edelsteinmuseum eröffnet, informiert die „Luzerner Zeitung“ in einem Beitrag. Neben Schmuckstücken und ausgewählten Edelsteinen wird im Gübelin Gem Museum auch die Geschichte des Familienunternehmens in sechster Generation vorgestellt. Das Gem Museum habe das Ziel, „die Faszination für Edelsteine zu teilen“, wird Raphael Gübelin, Präsident des Hauses Gübelin, im Beitrag zitiert. 

Die Ausstellung will nicht nur Edelsteine zeigen, sondern auch Wissen über die Entstehung und Herkunft derselben vermitteln. Ein Schwerpunkt in der Familiengeschichte ist daher Eduard Josef Gübelin gewidmet. Unter anderem werden verschiedene Instrumente des 2005 verstorbenen Edelsteinexperten und Forschers gezeigt. 

Von seinen Forschungsreisen brachte Eduard Josef Gübelin zudem immer wieder Edelsteine aus unterschiedlichen Minen mit. Sie bilden den Grundstein der heute über 28'000 Exemplare zählenden Referenzsteinsammlung von Gübelin. Diese Steine werden am unternehmenseigenen gemmologischen Labor genutzt, um den Wert von Edelsteinen zu bestimmen. 

Neben der Darstellung der Vergangenheit soll das Museum aber auch Einblicke in Gegenwart und Zukunft geben. Im Beitrag wird hier Provenance Proof genannt. Das unternehmenseigene Jungunternehmen arbeitet daran, die Herkunft von Farbedelsteinen über eine Blockchain transparenter zu machen. ce/hs

Meinungen