Fernwärmenetz in St.Gallen wird ausgebaut

20 November 2023 13:56

Partner

St.Gallen - Die Stimmbevölkerung der Stadt St.Gallen spricht sich mit grosser Mehrheit für den Ausbau des städtischen Fernwärmenetzes aus. Damit können die St.Galler Stadtwerke die letzten beiden Ausbauphasen des Netzes angehen.

Das Fernwärmenetz in St.Gallen wird ausgebaut. In einer Abstimmung am 19. November haben 86,6 Prozent der Teilnehmenden für den weiteren Ausbau der Fernwärme votiert, informiert die Stadtverwaltung St.Gallen in einer Mitteilung. „Der Stadtrat freut sich über das klare Ergebnis und den Auftrag, die letzten beiden Ausbauphasen des städtischen Fernwärmenetzes anzupacken“, heisst es dort.

Nach dem positiven Entscheid der Stimmbevölkerung können die St.Galler Stadtwerke nun die Ausbauphasen 3 und 4 des Fernwärmenetzes angehen. Es soll im Endausbau rund die Hälfte des Wärmebedarfs in St.Gallen decken können. Der Ausbau der Fernwärme gehört zu den Massnahmen, mit denen die Stadt ihr in der Gemeindeordnung festgeschriebenes Netto-Null-Ziel erreichen will. Zudem trägt er zur Umsetzung des städtischen Energiekonzepts 2050 bei. ce/hs

Meinungen