Im Mittelpunkt der diesjährigen Revision der Anlagen des Druckzentrums Zürich stand der Austausch einer Steuertrommel an einer MSD-Einstecktrommel. Bild: zVG/Ferag AG

Ferag führt erfolgreiche Revision im Druckzentrum Zürich durch

02 February 2024 12:16

Partner

Hinwil ZH/Zürich - Ferag hat die Lebensdauer der Produktionsanlagen des Druckzentrums Zürich durch eine erfolgreiche Revision verlängert. Dabei wurde vor allem die Steuertrommel an einer MSD-Einstecktrommel ausgetauscht. Umsichtige Planung reduzierte den Produktionsausfall auf ein Minimum.

Ferag hat eine erfolgreiche Revision seiner Maschinen im Druckzentrum Zürich (DZZ) durchgeführt, informiert das auf Gesamtlösungen für Intralogistik spezialisierte Unternehmen aus Hinwil in einer Mitteilung. Im zur TX Group gehörenden DZZ werden jährlich rund 460 Millionen Zeitungen produziert. Die kontinuierlichen Wartungsarbeiten dienen dazu, die Lebensdauer der Produktionsanlagen zu verlängern.

„Die Maschinen der Ferag sind für ihre hohe Qualität bekannt und auf Langlebigkeit ausgelegt“, schreibt Ferag. Bei der diesjährigen Revision habe vor allem die Steuertrommel an einer MSD-Einstecktrommel ausgetauscht werden müssen. Sie war über 20 Jahre in Betrieb. Mit MSD-Einstecktrommeln werden in die Zeitungen Beilagen wie etwa Werbeprospekte eingesteckt und die Zeitungen anschliessend den Paketiermaschinen zugeführt.

DZZ und Ferag haben über eine enge Abstimmung und Zusammenarbeit den Produktionsausfall während des Austauschs der Steuertrommel minimieren können. Konkret sei die Anlage nach nur fünf Tagen und damit fast 28 Stunden vor Ablauf des gesetzten Zeitfensters wieder in Betrieb gegangen, erläutert Ferag. ce/hs

Meinungen