Ex Libris baut 61 Plakatstellen zu Bücherregalen um

27 October 2023 14:47

Partner

Dietikon ZH - Ex Libris verschenkt 12‘000 Bücher, um die Lesefreude zu fördern. Sie liegen zum Abholen an 61 Plätzen der Deutschschweiz an Plakatstellen mit Regalen aus. Die letzten Regale hat Ex Libris jetzt fertigt gestellt. Die Aktion geht bis 5. November.

Ex Libris verschenkt Bücher und hat dazu an 61 Plätzen in Orten der Deutschschweiz besondere Plakatständer aufgebaut. Daran hängen speziell angefertigte Bücherregale mit neuesten Krimis, Romanen, Kinder- und Sachbüchern zum Mitnehmen. Online wird die Aktion, bei der 12‘000 Bücher verschenkt werden, begleitet von einer grossen Ankündigungskampagne und Clips, die in Erinnerung rufen, wozu Bücher eigentlich da sind – zum Lesen, heisst es in der Medienmitteilung der Dietiker Medienhändlerin. So wecke Ex Libris die Lesefreude.

„Es war eine Herkulesaufgabe, 61 Plakatstellen in echte Bücherregale mit 12‘000 gratis Büchern zu verwandeln. Aber wir haben es dank unseren Partnern – Verlagen, Metallbauern, APG und Agentur – geschafft“, wird Daniel Röthlin zitiert, CEO von Ex Libris. „Dafür sind wir sehr dankbar und schon ein bisschen stolz."

Die Arbeiten wurden von der Werbeagentur Brinkertlück mit Sitz in Hamburg und Zürich ausgeführt. „Als die Idee auf dem Tisch lag, OOH-Stellen in Bücherregale zu verwandeln, haben wir sofort gewusst, dass wir genau damit den neuen Markenkern der Lesefreude perfekt und mit viel Freude an der Sache kommunizieren können. Das wird im wahrsten Sinne eine Kampagne, bei der man ganz viel mitnehmen kann“, wird Geschäftsführer Dennis Lück zitiert.

Es gebe die passenden Bücher am passenden Ort, heisst es in der Mitteilung von Ex Libris. So seien in der Nähe von Kindergärten die Plakat-Bücherregale mit Kinderbüchern ausgestattet, in Zug finden sich Steuerratgeber und am Stadttor zu St.Gallens Altstadt Städteführer oder an der Universität St.Gallen Karriereratgeber. ce/gba 

Meinungen