Ellexx ist als erstes Unternehmen der Schweiz SEWF-zertifiziert

23 January 2024 15:03

Partner

Zürich - Ellexx, Schweizer Finanzportal für Frauen, ist das erste Unternehmen der Schweiz, das vom Social Enterprise World Forum (SEWF) mit dem Label People and Planet First ausgezeichnet wurde. Es wird an Firmen und Organisationen vergeben, die ein soziales oder ökologisches Problem lösen.

Ellexx hat eine Auszeichnung für soziales Unternehmertum bekommen. Laut einer Mitteilung der Finanzplattform für Frauen ist sie damit das erste Unternehmen in der Schweiz, das das Label People and Planet First des global tätigen Social Enterprise World Forum erhalten hat, „was uns umso mehr freut!“ Für dieses Label qualifizieren sich Firmen, die eine wirtschaftliche, aber auch eine gesellschaftliche und nachhaltige Rendite erwirtschaften.

Das Fintech möchte Frauen dabei helfen, ihre Geldlücken sinnvoll zu schliessen. Wie sinnvoll das ist, belegt die Zahl von 56 Prozent der Frauen in der Deutschschweiz, die sich finanziell nicht selbst über Wasser halten können. „Das ist eine enorme wirtschaftliche Abhängigkeit“, sagt Mitgründerin Patrizia Laeri in einem Interview auf der eigenen Internetseite. „Und genau diese hält die Frauen klein und vor allem auf. Ellexx will dies ändern. Geld ist die letzte Frontlinie der Gleichstellung.“

Ein geschlechterbedingtes Ungleichgewicht bekamen die drei Gründerinnen, neben Patrizia Laeri sind das Nadine Jürgensen und Simone Züger, auch selbst zu spüren: Nur gerade 1 Prozent des Risikokapitals in Europa kommt Gründerinnen zugute, obwohl sie 21 Prozent der europäischen Start-ups gründen. Der ganze Rest von 99 Prozent geht an Gründer.

Die drei Frauen setzten 2023 deshalb auf Schwarmfinanzierung und knackten innerhalb von nur zweieinhalb Tagen einen Europarekord: Dem damals erst eineinhalb Jahre alten Start-up ist es auf diese Weise gelungen, 1,43 Millionen Franken aufzunehmen. Nie zuvor hatten Gründerinnen in Europa diese Summe erreicht. ce/mm

Meinungen