Drohne von ClearSpace geniesst hohe Wertschätzung

06 December 2023 11:41

Partner

Renens VD - ClearSpace hat eine Drohne mit Robotergreifern zum Entfernen von Weltraummüll entwickelt. Aus der Sicht des Magazins „TIME" gehört sie zu den 200 besten Erfindungen 2023. ClearSpace hat bereits Verträge mit den britischen und europäischen Weltraumbehörden UKSA und ESA.

Das Start-up ClearSpace wird zum Vorreiter bei der Beseitigung von Trümmern aus Weltraummissionen, alten Satelliten und Raketenkapseln im Weltraum. Laut Angaben des Unternehmens mit Sitz in Renens gibt es dazu schon Verträge mit der britischen und der europäischen Weltraumbehörde ESA. Für die Mission ClearSpace-1 mit geplantem Start 2026 hat ClearSpace eine Art Drohne mit Robotergreifern entwickelt, die in die Umlaufbahn geschickt wird, um Trümmer einzufangen. Sobald sie ihren Transport aufgenommen hat, verlangsamt sie ihre Umlaufgeschwindigkeit, stürzt in die Atmosphäre des Planeten und verbrennt mitsamt dem Schrott.

„Die Lösung ist eigentlich ganz einfach“, wird Luc Piguet in einem Artikel des Magazins „TIME" zitiert. Der Mitbegründer und CEO von ClearSpace weiter: „Wie auf Autobahnen braucht man einen Abschleppwagen.“ Das Magazin führt die Entwicklung von ClearSpace unter den 200 besten Erfindungen von 2023 in der Kategorie Robotics unter dem Stichwort Space Custodian (Weltraum-Wächter) auf.

Die britische Raumfahrtagentur spricht auf ihrer Internetseite von der „Revolutionierung von Weltraummissionen“.  ClearSpace sei ausgewählt worden, um eine Active Debris Removal Mission zu entwickeln, die mehrere gefährliche Objekte aus dem Weltraum entfernen kann. ClearSpace wurde 2018 gegründet, heisst es weiter. Mit dynamischen Ingenieurteams an Standorten in der Schweiz, Grossbritannien, Deutschland, Luxemburg und den USA entwickele ClearSpace Technologien, die das gesamte Spektrum der In-Orbit-Services abdecken. Von der Entsorgung und dem Transport im Orbit bis hin zu Inspektion, Montage, Fertigung, Reparatur und Recycling wolle ClearSpace eine neue Ära nachhaltiger Raumfahrtaktivitäten einleiten und eine Kreislaufwirtschaft in der Raumfahrt fördern. ce/gba 

Meinungen