ClearSpace gründet Tochterfirma in USA

20 April 2023 13:02

Partner

Renens VD/Colorado Springs - ClearSpace gibt die Gründung einer Tochterfirma in den USA namens ClearSpace Today bekannt. Damit expandiert das Waadter Unternehmen, das sich nachhaltigen Dienstleistungen im Weltraum verschrieben hat, erstmals über Europa hinaus.

Das DeepTech-Unternehmen ClearSpace verfügt in den USA neu über eine Tochterfirma, die ClearSpace Today Inc. Damit, so heisst es in einer Medienmitteilung, expandiert das Unternehmen erstmals über Europa hinaus und bringt seine Kerntechnologien in die grösste Raumfahrtindustrie der Welt.

Das 2018 in Waadt gegründete Start-up hat 2020 in der Branche einige Aufmerksamkeit auf sich gezogen, als es einen Hauptauftrag der Europäischen Weltraumorganisation im Wert von fast 100 Millionen Dollar erhalten hatte. Dabei ging es um die Entwicklung und Durchführung der weltweit ersten Mission zur Beseitigung von Weltraummüll.

Seitdem ist das Unternehmen den Angaben zufolge zu einem „Weltklasseteam mit fast 100 Mitarbeitenden“ gewachsen. Es unterhält eine Holding in Luxemburg und Ingenieursteams in der Schweiz, in Grossbritannien, Deutschland, Luxemburg und nun auch in den USA. Bei der jüngsten Serie A-Finanzierungsrunde hat ClearSpace Anfang des Jahres 26 Millionen Euro erlöst.

Mit der Unterstützung von Partnern in den USA will ClearSpace den Angaben zufolge sein Dienstleistungsangebot nicht nur auf die Entsorgung und die Verlängerung der Lebensdauer von Raumfahrzeugen ausweiten, sondern auch auf Transport, Inspektion, Montage, Herstellung und Reparatur sowie das Recycling im Weltraum.

„Jetzt ist es an der Zeit, die Fähigkeiten und Beziehungen aufzubauen, die unseren Raumfahrtbetrieb sicherer und nachhaltiger machen“, wird CEO und Mitgründer Luc Piguet zitiert. „Und wir sind zuversichtlich, dass unsere In-Orbit-Dienste die weitere Beschleunigung der kommerziellen Raumfahrtaktivitäten fördern und gleichzeitig diese wertvolle Umwelt für künftige Generationen schützen werden.“ mm

Meinungen