Cilander wird Ende August die Geschäftstätigkeit einstellen. Bild: zVg/Cilander

Cilander stellt Geschäftstätigkeit ein

23 February 2024 09:20

Partner

Herisau AR - Der Textilveredler Cilander wird zu Ende August die Geschäftstätigkeit einstellen. Ein Verfahren zur Findung einer anderen Lösung ist nun ohne neues Ergebnis abgeschlossen worden. Ein Sozialplan soll für die Mitarbeitenden neue Anschlusslösungen finden.

Eine ausserordentliche Generalversammlung der Aktionäre der AG Cilander hat die Einstellung der Geschäftstätigkeit in diesem Jahr beschlossen. Wie es in einer Medienmitteilung heisst, soll die Produktion von Cilander bis Ende Juli beendet werden, spätestens Ende August folge die Einstellung der Geschäftstätigkeit. Ein nun abgeschlossenes Konsultationsverfahren hat keine Lösung erbracht, durch welche eine Fortführung des gesamten Unternehmens möglich geworden wäre. Nur in Teilbereichen können unter neuen Besitzern Aktivitäten fortgeführt werden. Dies würde etwa 30 Plätze von Beschäftigten retten, heisst es in der Mitteilung. Als Grund für die Schliessung gibt Cilander stark steigende Kosten, unter anderem im Energiebereich, und eine rapid sinkende Nachfrage für Textilprodukte aus dem In- und Ausland an.

CEO Burghard Schneider sieht dennoch guten Chancen für die Mitarbeitenden auf neue Arbeitsplätze in der Region. „Die Angebote an offenen Arbeitsstellen befreundeter Unternehmen der Umgebung sind beeindruckend und überaus erfreulich“, wird Schneider in der Mitteilung zitiert. „Der erarbeitete Sozialplan ist darauf ausgelegt, die Mitarbeitenden bei der Suche einer Anschlusslösung zu unterstützen und zu begleiten. Das eigens eingesetzte Job-Center, eine interne Task Force, ist bereits im intensiven Austausch mit vielen Personalstellen und fördert die Stellenvermittlung aktiv.“

Die 1814 gegründete Cilander veredelt Bekleidungs- und technische Textilien. Sie hat bisher jährlich über 16 Millionen Laufmeter Textilerzeugnisse produziert. ce/ww

Meinungen