Börsenaktivitäten sinken im Monatsvergleich

03 August 2022 12:12

Partner

Zürich - Die Handelsumsätze an der Schweizer Börse sind im Juli um 21 Prozent tiefer als im Juni ausgefallen. Auch die Zahl der Abschlüsse ging im Monatsvergleich zurück. Der Swiss Market Index legte über den Juli hinweg um 3,8 Prozent auf 11'145,9 Punkte zu.

Einer Mitteilung der SIX-Gruppe zufolge hat die SIX Swiss Exchange im Juli Handelsumsätze in Gesamthöhe von 77,2 Milliarden Franken realisiert. Im Vergleich zum Juni entspricht dies einem Rückgang um 21,0 Prozent. Die Zahl der Abschlüsse an der Schweizer Börse ging im selben Zeitraum um 16,2 Prozent auf 4'124'210 zurück. Der Swiss Market Index (SMI) stieg im Monatsverlauf um 3,8 Prozent auf 11'145,9 Punkte am Monatsende an.

Die meisten Abschlüsse wurden im Berichtsmonat mit 225'821 am 6. Juli getätigt. Der höchste Umsatz wurde mit 5,1 Milliarden Franken am 29. Juli generiert. Umsatzstärkste Wertschrift im Juli waren Anteile von Nestlé (NESTLE N) mit 6,8 Milliarden Franken. Die meisten Abschlüsse wiesen Anteile von Novartis (NOVARTIS N) mit 225'307 Abschlüssen auf. 

Über die ersten sieben Monate des Jahres kumuliert erreicht der Handelsumsatz in diesem Jahr mit 783,0 Milliarden exakt den Wert der Vorjahresperiode, erläutert die SIX-Gruppe. Die Zahl der Abschlüsse legte im selben Zeitraum um 0,8 Prozent auf 38'528'834 zu. 

In der Mitteilung streicht die SIX-Gruppe zudem den Handel mit Produkten in Kryptowährungen heraus. Hier generierten insgesamt 186 Produkte mit 8286 Abschlüssen ein Handelsvolumen von 100,9 Millionen Franken. Umsatzstärkstes und meistgehandeltes Produkt war mit 14,8 Millionen Franken und 1560 Abschlüssen das auf Ethereum basierende Exchange Tradet Product (ETP) AETH. hs

Meinungen