Beatrice Fasana soll Verwaltungsrätin von Switzerland Global Enterprise werden

04 April 2023 13:54

Partner

Zürich - Der Verwaltungsrat von Switzerland Global Enterprise schlägt Beatrice Fasana als neues Mitglied vor. Mit der Chefin der Tessiner Sandro Vanini SA würde der Verwaltungsrat der nationalen Organisation für Exportförderung und Standortpromotion wieder aus neun Mitgliedern bestehen.

Beatrice Fasana soll in den Verwaltungsrat von Switzerland Global Enterprise (S-GE) einziehen. Der Verwaltungsrat der offiziellen Schweizer Organisation für Exportförderung und Standortpromotion werde der Generalversammlung am 26. April die Wahl der Geschäftsleiterin der Tessiner Sandro Vanini SA als neues Mitglied vorschlagen, informiert S-GE in einer Mitteilung. Sollte Fasana gewählt werden, setzt sich der Verwaltungsrat wieder aus neun Mitgliedern zusammen. Seit dem Wechsel von Karin Taheny in die Geschäftsleitung von S-GE 2022 agiert der Rat mit nur acht Mitgliedern. 

Die designierte neue Verwaltungsrätin steht dem Lebensmittelunternehmen mit Sitz in Monteceneri seit 2012 als Geschäftsleiterin vor. Zuvor hatte Fasana verschiedene Leitungspositionen in Unternehmen der Lebensmittelbranche inne. Die diplomierte Lebensmittelingenieurin sitzt zudem im ETH-Rat und engagiert sich ehrenamtlich in verschiedenen regionalen Gremien. In der Mitteilung werden hier der Tessiner Industrieverband der regionale Wirtschaftsbeirat der Schweizerischen Nationalbank, der höhere Rat der Richter und Staatsanwälte des Kantons Tessin und die Scuola universitaria professionale della Svizzera italiana genannt.  

„Beatrice Fasana kennt als Unternehmerin das internationale Geschäft bestens und ergänzt den Verwaltungsrat von S-GE in idealer Weise“, wird S-GE-Präsidentin Ruth Metzler-Arnold in der Mitteilung zitiert. „Sie bringt zudem wertvolle Impulse aus ihren gesellschaftlichen Engagements in unsere Organisation.“ hs 

Meinungen