Banken zeigen grosses Vertrauen in Schweizer Wirtschaft

12 January 2024 09:30

Partner

Zürich - Die Schweizer Wirtschaft zeigt sich resilient und geniesst das Vertrauen der Banken. Dies geht aus dem jetzt veröffentlichten Bankenbarometer 2024 von EY hervor.

Das Wirtschaftsprüfungsunternehmen EY hat das Bankenbarometer 2024 vorgelegt. Wie es in einer Medienmitteilung heisst, zeigen die Banken dabei ein grosses Vertrauen in die Schweizer Wirtschaft. Für das Jahr 2023 verzeichnen die Geldinstitute einen erfolgreichen Geschäftsgang: 96 Prozent der von EY befragten Banken verzeichnen eine Steigerung des operativen Ergebnisses, das sind 18 Prozent mehr als im Vorjahr. Für die Zukunft rechnen 87 Prozent der Banken mit weiteren Zuwächsen, 89 Prozent der Befragten sehen optimistisch in eine langfristige Zukunft.

Als Grund sehen die Institute dafür die resiliente Schweizer Wirtschaft. Insbesondere zeige sich der Immobilienmarkt stabil, nur 22 Prozent der Banken sehen die Notwendigkeit einer Wertberichtigung bei den Wohnungsbaufinanzierungen (Vorjahr 31 Prozent). Auch bei den inländischen KMU zeigt sich eine stabile Lage mit geringeren Kreditausfällen. Vertrauen erzeuge in den weltweit turbulenten Zeiten auch eine verstärkte Tätigkeit der Finanzmarktaufsicht, geben 67 Prozent der Banken an. Zu positiven Zukunftsaussichten könne auch die Anwendung Künstlicher Intelligenz führen, zeigen sich in dem Bericht 82 Prozent der befragten Institute überzeugt, in einem Drittel der Banken werden bereits Pilotprojekte ausgeführt.

Der EY Bankenbarometer wird in seiner 14. Ausgabe erstellt. Dazu wurden im November 2023 insgesamt 100 Schweizer Banken befragt, 65 Prozent davon in der Deutschschweiz, 28 Prozent in der Westschweiz und sieben im Tessin. Befragt wurden Privatbanken, Auslandsbanken, Regional- sowie Kantonalbanken. ce/ww

Meinungen