Zurich tritt in indischen Markt ein

02. November 2023 09:40

Zürich - Die Zurich Insurance Group wird die Mehrheit an der indischen Kotak Mahindra General Insurance Company übernehmen. Dabei will Zurich von der landesweiten Vertriebspräsenz der Versicherung profitieren, die zur drittgrössten Bank Indiens gehört.

Zurich ist in eine strategische Partnerschaft mit der Kotak Mahindra Bank eingetreten, die nach Marktkapitalisierung die drittgrösste Privatbank Indiens ist. Einer Medienmitteilung zufolge beabsichtigt Zurich, eine 51-prozentige Beteiligung an deren Versicherungsgesellschaft Kotak General Insurance zu übernehmen. Der Kaufpreis von 488 Millionen Dollar soll nach Genehmigung durch die Aufsichtsbehörden durch neues Wachstumskapital und Aktienkauf finanziert werden. Zu einem späteren Zeitpunkt will Zurich eine zusätzliche Beteiligung von 19 Prozent erwerben.

Diese Transaktion trägt dem Umstand Rechnung, dass Indien bis 2030 voraussichtlich zur drittgrössten Volkswirtschaft der Welt aufsteigen wird, heisst es in der Mitteilung: „Das rasche Wirtschaftswachstum des Landes kombiniert mit einer geringen Marktsättigung, einer zunehmenden Sensibilisierung für die Bedeutung von Versicherungsschutz, den erweiterten Regeln für ausländische Beteiligungen und einer starken digitalen Infrastruktur machen Indien zu einem der attraktivsten und am schnellsten wachsenden Versicherungsmärkte der Welt.“

Nach den Worten des CEO der Kotak Mahindra Bank, Dipak Gupta, haben „die landesweite Vertriebspräsenz der Kotak Mahindra Group und die ausgeprägten globalen Kompetenzen von Zurich in den Bereichen digitale Lösungen, B2B- und B2C-Formate das Potenzial, Kotak General Insurance zu transformieren sowie Innovationen effizient und schnell im indischen Schadenversicherungsmarkt zu liefern“. ce/mm

Mehr zu

Aktuelles im Firmenwiki