Zürich präsentiert sich in London

19. April 2016 13:39

Zürich - Vom 17. bis zum 21. Mai findet in London das Festival „Zürich meets London“ statt. Es soll zum Ausbau der wirtschaftlichen, kulturellen und wissenschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Städten beitragen.

Organisiert wird das Festival von Stadt und Kanton Zürich, Zürich Tourismus, Zürcher Hochschulen sowie der Schweizer Botschaft in London. Es findet im Zeichen 100 Jahre Dada statt. Das Programm umfasst einen kulinarischen Marktplatz, Kunstinterventionen im Boxring, Jazzkonzerte, Tanzvorstellungen und Filmvorführungen, wie es in einer Mitteilung der Stadt Zürich zum Festival heisst.

Gleichzeitig wird jedoch auch ein wissenschaftliches Programm stattfinden. Dabei setzten sich Forscher aus den beiden Städten mit Zukunftsfragen auseinander. So werden etwa Neurowissenschaftler des University College London und der Universität Zürich zeigen, wie der innovative interdisziplinäre Ansatz der „Computational Psychiatry“ zu einem besseren Verständnis des Gehirns führt. Weiter werden Wissenschaftler der ETH Zürich und ihrer Partnerhochschulen in London mit Experten von Gookle UK über die Zukunft des Internets diskutieren.

Ziel des Programms sei es, den Austausch zwischen den beiden Städten in den Bereichen Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur auszubauen. Der Kanton Zürich sowie Zürich Tourismus tragen mit einer Summe von je 200.000 Franken zum Festival bei. ssp

Mehr zu Standortqualität

Aktuelles im Firmenwiki