Zühlke wächst und expandiert

23. März 2021 13:08

Schlieren ZH - Der Schlieremer Innovationsdienstleister Zühlke berichtet von einem 2020 auf 185 Millionen Franken gestiegenen Nettoumsatz. 2021 werden zwei neue Standorte in Portugal und in Vietnam eröffnet.

Die Zühlke Group hat im Geschäftsjahr 2020 ihren Nettoumsatz gegenüber dem Vorjahr um 9 Prozent auf 185 Millionen Franken gesteigert. Die Anzahl der Mitarbeitenden ist laut einer Medienmitteilung im gleichen Zeitraum von 1'200 auf 1'300 gestiegen. Ausser in der Schweiz sind sie auch in Bulgarien, Deutschland, Grossbritannien, Hongkong, Österreich, Portugal, Serbien sowie in Singapur tätig. 

„Mehr als alles andere haben uns die Flexibilität, die Solidarität und die harte Arbeit unserer weltweiten Belegschaft geholfen, durch dieses herausfordernde Jahr zu navigieren“, wird Fabrizio Ferrandina, CEO der Zühlke Gruppe, in der Mitteilung zitiert. Die Pandemie habe zu einer verstärkten Nachfrage der Kunden geführt, ihr Geschäft weiter zu digitalisieren und zu virtualisieren.

Im laufenden Jahr ist die Eröffnungen zweier neuer Standorte in Europa und Asien geplant. Das portugiesische Porto wird zu einem neuen Entwicklungsstandort. Sie soll der dritte Global Delivery Centre-Standort der Zühlke Group werden. Der andere neue Standort ist in Ho-Chi-Minh-Stadt in Vietnam. gba 

Mehr zu Zühlke Engineering AG

Aktuelles im Firmenwiki