Zühlke geht Partnerschaft mit Swiss Triple Impact ein

28. Januar 2022 11:18

Schlieren ZH - Zühlke ist neu nationaler Partner von Swiss Triple Impact. Zühlke unterstützt damit ein Programm für Nachhaltigkeit für Unternehmen mit Expertise in den Bereichen System-Engineering und Eco-Design.

Der Schlieremer Innovationsdienstleister Zühlke geht eine Partnerschaft mit Swiss Triple Impact (STI) ein. Laut Medienmitteilung wird Zühlke das Nachhaltigkeitsprogramm für Unternehmen mit Expertise in den Bereichen System-Engineering und Eco-Design unterstützen. Das solle insbesondere auch industriellen Kunden helfen, ihre Beiträge an eine nachhaltige Zukunft zu konkretisieren und zu verbessern.

Kern der STI bildet laut der Zühlke-Mitteilung ein einfaches, dreistufiges Programm. Das helfe Schweizer Unternehmen aller Grössen und Branchen, konkrete Ziele und Massnahmen zu definieren. Im Fokus stünde dabei die individuelle Umsetzung der von den Vereinten Nationen definierten 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDG). Dazu zählt etwa, verantwortungsvolle Konsum- und Produktionsmuster zu etablieren. Die SDG sollen laut UNO bis 2030 erreicht werden.

Die Zühlke Group sei die Partnerschaft im Einklang mit ihrer globalen Nachhaltigkeitsstrategie eingegangen. Zühlke wolle „im Rahmen der STI unseren Beitrag für eine nachhaltigere Zukunft leisten“, wird  Mario Schmuziger, Practice Lead Sustainability bei Zühlke Schweiz zitiert. Zühlke kombiniere schon seit Jahren die Perspektiven Technologie, Business-Mehrwert und User Experience mit der Komponente Nachhaltigkeit. gba 

Mehr zu Zühlke Engineering AG

Aktuelles im Firmenwiki