Ein neues Betreiberkonsortium soll Tech Cluster Zug mit grüner Energie versorgen. Bild: WWZ

WWZ und Tech Cluster Zug gründen Betreiberkonsortium

28. April 2021 11:38

Zug - Die beiden Energieversorger des neuen Tech Cluster Zug-Areals haben die Gemeinschaftsfirma Multi Energy Zug gegründet. Die WWZ AG und die Tech Cluster Zug AG wollen mit diesem Betreiberkonsortium das Areal effizient und ökologisch mit lokalen Energien versorgen.

Die WWZ AG und die Tech Cluster Zug AG (vormals V-Zug Immobilien AG) haben die Multi Energy Zug AG gegründet. An dem Gemeinschaftsunternehmen sind laut einer Medienmitteilung beide zu zu 50 Prozent beteiligt. Roman Tschanz ist Geschäftsführer, Urs Rhyner Verwaltungsratspräsident. Multi Energy Zug fungiert sowohl als Entwicklungs- wie als Betreibergesellschaft auf dem neuen Tech Cluster-Areal im Norden der Stadt Zug. Beide Unternehmen versorgten das Arealnetz namens Multi-Energy-Hub bereits mit Wärme, Kälte, Strom, Elektromobilität und Kommunikation, so die Mitteilung. Auch benachbarte Liegenschaften könnten bei Bedarf mit Wärme und Kälte beliefert werden.

Ziel des neuen Betreiberkonsortiums seien „die energieeffiziente, wirtschaftliche Arealversorgung bei maximaler Nutzung lokaler, erneuerbarer Energien, die Senkung von Treibhausgasen und der optimale Einsatz von neuen Technologien“. Dabei komme der Digitalisierung eine zentrale Rolle zu. Sie erlaube ein autonomes und ganzheitliches Energiemanagement. mm

Mehr zu Erneuerbare Energien

Aktuelles im Firmenwiki