Wirtschaft geniesst bei Bevölkerung guten Ruf

19. Oktober 2023 13:40

Zürich - Über zwei Drittel der Bevölkerung haben eine positive Einstellung zur Schweizer Wirtschaft. Gute Noten werden ihr vor allem für das Engagement bei Ausbildung und Beschäftigung ausgestellt. Kritik gibt es an egoistischen Führungskräften. Dies zeigt der Wirtschaftsmonitor von economiesuisse.

Sieben von zehn Stimmberechtigten der Schweiz haben eine positive Einstellung zur Wirtschaft des Landes, informiert economiesuisse in einer Mitteilung. Der Wirtschaftsdachverband stützt sich dabei auf eine in seinem Auftrag von gfs.bern durchgeführte repräsentative Umfrage. „Ziel des Wirtschaftsmonitors ist es zu verstehen, wie die Bevölkerung die Schweizer Wirtschaft wahrnimmt und welche Anliegen sie an diese richtet“, erläutert economiesuisse.

Punkten können die Unternehmen vor allem mit ihrem Engagement in Ausbildung und Berufslehre sowie mit dem Schaffen von Arbeitsplätzen. Auch der Beitrag der Wirtschaft zu den Steuereinnahmen und die hohe Innovationskraft der Unternehmen werden positiv gesehen. Fast neun von zehn Befragten schätzen zudem die Wettbewerbsfähigkeit der Schweizer Wirtschaft im internationalen Vergleich als hoch ein.

In der Umfrage wurden aber auch Kritikpunkte der Bevölkerung an der Wirtschaft artikuliert. So äusserte eine Mehrheit der Befragten die Ansicht, dass es zu viele egoistische Führungskräfte in den Unternehmen gebe. Viele Befragte sind zudem der Meinung, dass das Wirtschaftssystem zu Ungleichheiten führt. ce/hs

Mehr zu Wirtschaftspolitik

Aktuelles im Firmenwiki