Bundesrätin Karin Keller-Sutter hat das Wirtschaftspodium Limmattal eröffnet. Bild: zVg

WIPO Limmattal führt 700 Teilnehmende zusammen

10. November 2023 13:32

Dietikon ZH/Spreitenbach AG - Das Wirtschaftspodium Limmattal (WIPO) 2023 hat in der Umwelt Arena Spreitenbach rund 700 Teilnehmende aus Wirtschaft, Politik und Gewerbe zusammengeführt. Es stand unter dem Motto: Die Zukunft bewegt.

Das Wirtschaftspodium Limmattal (WIPO) 2023 am Donnerstag, 9. November, stand unter dem Motto: Die Zukunft bewegt. Rund 700 Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Gewerbe nahmen an dem bedeutendsten Wirtschaftsanlass der Region in der Umwelt Arena in Spreitenbach teil.

Bundesrätin Karin Keller-Sutter eröffnete die Veranstaltung mit Einblicken und Perspektiven aus ihrer Position in der Schweizer Bundesregierung, heisst es in der Mitteilung. „Wir sitzen nicht nur geopolitisch, sondern auch finanzpolitisch auf einem Pulverfass“, wird Keller-Sutter zitiert. Verantwortung zu übernehmen für anstehende Herausforderungen sei ein gemeinsamer Job von Politik, Gesellschaft und Wirtschaft.

Dann folgte der Impulsvortrag von Zukunftsforscher Georges T. Roos, dem Gründer des privat finanzierten Zukunftsinstituts Roos Trends&Futures und der European Futurists Conference Lucerne. Er habe den Teilnehmenden die Welt der zukünftigen Entwicklungen und zu erwartenden Megatrends aufgezeigt, heisst es weiter. In der Zukunftsforschung werden verschiedene Transformationsprozesse diskutiert, zu denen unter anderem die ökologische, demografische und digitale Transformation gehören. Laut Roos werden demografische Entwicklungen mindestens genauso tiefgreifend sein wie ökologische oder digitale Veränderungen.

Beim Podiumsgespräch, moderiert von Fernsehmoderator Stephan Klapproth, diskutierten Vertreter aus den Bereichen Wirtschaft, Unternehmertum, Politik und Kultur wichtige Zukunftsfragen. André Lüthi, Verwaltungsratspräsident der Globetrotter Group, Andrea Rytz, Direktorin und CEO der Klinik Schulthess, Urs Müller, CEO der Phänomena, und Nationalrat Andri Silberschmidt diskutierten auf der Bühne. Abschliessend gab es die Gelegenheit, sich am Apéro auszutauschen. ce/gba 

Mehr zu Standortqualität

Aktuelles im Firmenwiki