WEYTEC spendet an Licht ins Dunkel

05. Dezember 2022 14:45

Unterengstringen ZH/Wien - Das IT-Unternehmen WEYTEC unterstützt den Verein Licht ins Dunkel mit einer Spende. Die vor 50 Jahren gegründete Hilfsaktion fördert jährlich rund 400 Inklusions- und Sozialprojekte in ganz Österreich. 

Das Unterengstringer IT-Unternehmen WEY Technology (WEYTEC) unterstützt die österreichische Hilfsaktion Licht ins Dunkel laut einer Medienmitteilung mit einer Spende. Solidarität sei in der heutigen Zeit unabdingbar. Das gelte auch für nachhaltige Bemühungen um Inklusion und Teilhabe für Menschen mit Behinderung und Familien mit Kindern in Not, heisst es in der Mitteilung von WEYTEC. Deshalb gebe das Unternehmen eine Spende an den Verein Licht ins Dunkel mit Sitz in Wien.

Die als „europaweit einzigartig“ bezeichnete Hilfsaktion stehe seit mittlerweile 50 Jahren für gesellschaftlichen Zusammenhalt, heisst es weiter. Der Fokus des gemeinnützigen Vereins liege auf der Förderung von körperlich und intellektuell beeinträchtigten Menschen sowie psychosozial benachteiligten Familien mit Kindern. Die Projekthilfe fördere jährlich rund 400 Inklusions- und Sozialprojekte in ganz Österreich, die sich gesellschaftliche Teilhabe zum Ziel setzen.

Der österreichische Rundfunk ORF unterstützt die Aktion von Anfang an. Sie wurde 1973 mit einer Radiosendung mit Spendenaufruf im Landesstudio Niederösterreich begonnen. 1989 wurde der Verein Licht ins Dunkel gegründet. Das Spendenergebnis der ersten Radiosendung betrug 33‘854 Schilling, umgerechnet 2400 Euro. Seit 1973 wurden laut der Internetseite des ORF bereits rund 360 Millionen Euro an Licht ins Dunkel gespendet.

Erst im Januar 2022 hat WEYTEC eine neue Niederlassung in der österreichischen Bundeshauptstadt Wien eröffnet. Die WEY Technology Austria GmbH soll Kunden und Partner im österreichischen Markt sowie im osteuropäischen Raum betreuen. gba 

Mehr zu Gesellschaft

Aktuelles im Firmenwiki