Visense sammelt 750’00 Franken frisches Kapital ein

19. Juli 2022 13:49

Neuhausen am Rheinfall SH - Das Start-up Visense hat in einer frühen Finanzierungsrunde eine Finanzspritze in Höhe von 750’00 Franken erhalten. Damit will das Jungunternehmen seine Kunden bei der Reduzierung ungeplanter Maschinenstillstände besser unterstützen.

Das Start-up Visense mit Sitz in Neuhausen am Rheinfall hat in einer Pre-Seed-Runde unter der Leitung der Investoren Serpentine Ventures, AI Startup Incubator (AISI) und Privatinvestoren des Swiss ICT Investor Club (SICTIC) sowie den Business Angels Switzerland (BAS) eine Finanzspritze in Höhe von 750‘000 Franken erhalten. Mit dem frischen Kapital will Visense seine Zusammenarbeit mit Industrieunternehmen verbessern, heisst es in einer Medienmitteilung.

Demnach hat Visense seit seiner Gründung vor zwei Jahren eine intelligente Lösung zur Diagnose von Maschinenfehlern entwickelt. Diese kann Industrieroboter und Maschinen in Produktionsumgebungen mit Hilfe von Industriekameras und Sensoren überwachen und steuern sowie Maschinenfehlerdaten erfassen und diagnostizieren.

Sie soll Fertigungs- und Industrieunternehmen dabei helfen, mehr als 50 Prozent ihrer chronischen und sporadischen Maschinenfehler schneller zu identifizieren und zu beheben und so finanziellen Schaden abwenden. Die Lösung ersetzt den Angaben zufolge „teure und ineffiziente manuelle Maschinenwartung durch Maschinenbediener und Planer“.

Das Start-up arbeitet bereits mit einem grossen deutschen Automobilhersteller sowie Unternehmen in der Verpackungsindustrie, der Rohrleitungsindustrie und mit Systemintegratoren zusammen und will zukünftig vom starken Wachstum des globalen Marktes der Industrie 4.0 profitieren.

„Visense ist der erste in der Reihe für diesen enormen Sprung in eine Zukunft, in der Maschinen ihre eigene Arbeit und die anderer Maschinen überwachen, um die Qualität sicherzustellen", wird Angelo Burgarello, Partner und Investor bei AISI, in der Medienmitteilung zitiert. ko

Mehr zu Maschinenbau

Aktuelles im Firmenwiki