Das Team von Antefil Composite Tech überzeugt bei Venture Kick. Bild: zVg/Venturelab

Venture Kick fördert Antefil Composite Tech

29. November 2021 12:35

Schlieren ZH/Zürich - Antefil Composite Tech erhält 150'000 Franken von Venture Kick. Das Zürcher Jungunternehmen will die Herstellung von Glasfasern kostengünstiger und nachhaltiger machen. Das neue Kapital soll in eine skalierbare Pilotanlage fliessen.

Antefil Composite Tech arbeitet an einem Verfahren zur Ummantelung von Glasfasern. Dabei werden die einzelnen Fasern bereits während sie gezogen werden, mit einem schmelzbaren und wiederverwertbaren Kunststoff ummantelt. Die von dem Zürcher Jungunternehmen entwickelte Technologie spart im Gegensatz zu herkömmlichen Verfahren Zeit und Energie ein. Zudem entstehen „schweissbare und recycelbare Materialien, die leichtere Verbindungen und den Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft unterstützen“, schreibt die Förderinitiative Venture Kick in einer Mitteilung.

Venture Kick wird Antefil Composite Tech mit 150'000 Franken unterstützen. Das Jungunternehmen werde die Mittel für die Erweiterung seiner Faserproduktion und seiner Pilotaktivitäten verwenden, heisst es in der Mitteilung. Hier ist eine skalierbare Pilotanlage geplant, mit der genügend Material für Demonstrationen und erste Verkäufe hergestellt werden kann.

„Dank Venture Kick haben wir unser Geschäftsmodell drastisch weiterentwickelt und unsere Marketingaktivitäten verstärkt“, wird Nicole Aegerter, Mitgründerin und operative Leiterin von Antefil, in der Mitteilung zitiert. „Ausserdem konnten wir während der Kickers Camps enorm von den wertvollen Anregungen und Einzelgesprächen profitieren.“

Die Förderinitiative Venture Kick unterstützt Start-ups von der Idee bis zur Firmengründung. Die Venture Kick-Stiftung hat das IFJ Institut für Jungunternehmen, das in Schlieren, St.Gallen und Lausanne vertreten ist, mit der Durchführung der Initiative beauftragt. hs

Mehr zu IFJ Institut für Jungunternehmen

Aktuelles im Firmenwiki