Turgi nimmt Vorschläge für Wahlen an

27. Juli 2021 10:55

Turgi AG - In der Gemeinde Turgi finden im September die Erneuerungswahlen der kommunalen Behörden und Kommissionen statt. Wahlvorschläge müssen bis zum 13. August eingereicht werden.  

In Turgi finden am 26. September die Gesamterneuerungswahlen für die bevorstehende Legislatur von 2022 bis 2025 statt. Gewählt wird der Gemeinderat, Gemeindeammann und Vizeammann sowie die Mitglieder mehrerer Kommissionen. In der neusten Ausgabe der Gemeindenachrichten erinnert die Gemeinde an die Anmeldefrist für die Wahlvorschläge.

Diese Frist läuft am Freitag, 13. August, mittags um 12 Uhr ab. Alle Wahlvorschläge müssen von mindestens zehn Turgemer Stimmberechtigten unterzeichnet sein, um Gültigkeit zu erlangen. Die Vorschlagsformulare können entweder bei der Gemeindekanzlei abgeholt werden oder auch von der Internetseite der Gemeinde heruntergeladen werden.

Die Meldung in den Gemeindenachrichten macht die Turgemer Stimmberechtigten darauf aufmerksam, dass nicht allein Vorschläge für die Wahl von Amman und Vizeamman sowie die fünf Mitglieder des Gemeinderates einzureichen sind. Auch für die Kommissionsmitglieder gilt das. Es sind dies die Finanzkommission mit fünf  Mitgliedern, die Steuerkommission mit drei Mitgliedern und einem Ersatzmitglied sowie die vier Stimmenzähler und vier Ersatzmitglieder des Wahlbüros.

Auch für schon aktuell gewählte Behörden- und Kommissionsmitglieder, welche sich erneut für die neue Amtsperiode zur Verfügung stellen, muss ein Formular für die Wiederwahl eingereicht werden.

Bei der Wahl der Gemeinderäte sind zwei Vakanzen zu besetzen. Darauf hatten die Gemeindenachrichten schon in der Februar-Ausgabe verwiesen. Denn zwei Gemeinderäte haben ihr Ausscheiden per Ende der Amtsperiode angekündigt. Daniel Frei kandidiert nach zwölfjähriger Behördentätigkeit nicht mehr für eine weitere Amtsperiode und Daniel Lienammer verzichtet nach fünf Amtsjahren auf eine erneute Kandidatur, hiess es in der Ausgabe der Gemeindenachrichten.

Daniel Frei betreut die Ressorts Gemeindeliegenschaften und technische Dienste und vertritt die Gemeinde Turgi in der Fernwärme Siggenthal AG. Er ist in den Arbeitsgruppen Schulraumplanung, Neubau Kindergarten Allmend und in der Energiekommission tätig. Daniel Lienammer ist Ressortvorsteher Bau- und Planungswesen, Sicherheit sowie Forst, Natur und Umwelt und betreut die Gesamtrevision der Turgemer Bau- und Nutzungsordnung sowie den Sportplatzneubau Oberau. gba 

Aktuelles im Firmenwiki