Turgi löst die Schulbehörde auf

03. Juni 2021 13:06

Turgi AG - Der Gemeinderat von Turgi übernimmt die Aufgaben und Kompetenzen der Schulpflege. Die bisherige Schulbehörde war nicht mehr funktionsfähig. Per 2022 wird die Schulpflege ohnehin aufgelöst. Bis dann müssen neue Strukturen eingeführt werden.   

Die Aufgaben und Kompetenzen der Schulpflege werden in Turgi ab sofort vom Gemeinderat übernommen. Die bisherige Schulbehörde wird laut Medienmitteilung aufgelöst. Sie ist nach dem Rücktritt von Gemeinderat Markus Wälty mit nur zwei verbleibenden Mitgliedern gemäss Rechtsprechung weder funktions- noch beschlussfähig.

Eine Ersatzwahl komme ein halbes Jahr vor der definitiven Abschaffung der Schulpflege nicht mehr in Frage, heisst es in der Mitteilung. Deshalb haben Gemeinderat und Schulpflege beschlossen, dass die Aufgaben und Kompetenzen der Schulpflege per sofort an den Gemeinderat übertragen werden. Die bisherige Schulbehörde wird aufgelöst. Die Abschaffung der Schulpflege im Kanton Aargau per 2022 hatten die Stimmberechtigen am 27. September 2020 entschieden. Bis Ende 2021 müssen also an allen Schulen neue Führungsstrukturen eingeführt werden.

Der Gemeinderat setzt eine externe Fachgruppe ein, die alle schulischen Geschäfte vorbereitet. Diese besteht laut der Mitteilung aus Alex Grauwiler, Lisa Lehner und Vizeammann Astrid Barben als Vertreterin der Gemeinde. Grauwiler ist ehemaliger Geschäftsführer der Schule Baden und ist heute pensioniert. Lehner ist ausgebildete Primarlehrerin. Beide verfügen laut der Gemeindemitteilung über die notwendigen Erfahrungen für die Vorbereitung der neuen Strukturen. gba 

Mehr zu Gesellschaft

Aktuelles im Firmenwiki