Switzerland Innovation kooperiert mit Chinas HICOOL

01. November 2023 11:17

Bern/Peking - Switzerland Innovation, das Netzwerk von sechs Innovationsparks in der Schweiz, und HICOOL, die chinesische Service-Plattform zur Ansiedlung globaler Start-ups in Peking, wollen künftig zusammenarbeiten. Beide haben eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet.

Switzerland Innovation und HICOOL wollen gemeinsam ein globales Umfeld schaffen, das der Zusammenarbeit hinsichtlich Innovation und Unternehmertum förderlich ist. Dafür haben laut einer Medienmitteilung Vertreterinnen beider Organisationen in Bern eine Absichtserklärung unterzeichnet. Den Angaben zufolge wollen sie durch die Kombination ihrer Kompetenzen „eine dynamische Plattform schaffen, die Innovation und Zusammenarbeit in Forschung und Entwicklung zwischen China und der Schweiz fördert“.

HICOOL ist eine umfassende Dienstleistungsplattform für globale Start-ups, die sich in Peking niederlassen möchten. Sie wird von der Beijing Overseas Talents Association verwaltet. Diese chinesische Massnahme zur Talentförderung sucht weltweit nach hochwertigen Start-ups und soll es ihnen erleichtern, ein Geschäft in Peking aufzubauen und zu erweitern.

Dafür hat HICOOL sechs Geschäftsbereiche aufgebaut, darunter als wichtigsten Bestandteil die HICOOL Global Entrepreneurship Competition, bei der sich Start-ups vor chinesischen Risikokapitalinvestoren präsentieren und um insgesamt 10 Millionen Dollar kämpfen. Darüber hinaus bietet HICOOL einen Service Manager, ein Business College, einen Investitionsfonds, einen Industriepark und HICOOL@ Online. ce/mm

Mehr zu Internationale Beziehungen

Aktuelles im Firmenwiki