Swiss Prime Site Solutions leitet zweite Emission für Fonds ein

25. Januar 2022 13:44

Zürich - Swiss Prime Site Solutions plant im März eine weitere Emission für ihren Immobilienfonds. Sie soll dem Swiss Prime Site Solutions Investment Fund Commercial rund 145 Millionen Franken einspielen. Swiss Prime Site Solutions will mit dem neuen Kapital den Fonds ausbauen.

Erst vor knapp zwei Wochen hatte Swiss Prime Site Solutions den erfolgreichen Abschluss der Erstemission für ihren Immobilienfonds kommuniziert. Nun gleist die Gruppengesellschaft von Swiss Prime Site bereits die zweite Emission für den Swiss Prime Site Solutions Investment Fund Commercial auf. Sie sei für März 2022 geplant und solle dem Fonds rund 145 Millionen Franken einspielen, informiert die Immobiliengesellschaft in einer entsprechenden Mitteilung.

Die Kapitalerhöhung werde „unter Wahrung der Bezugsrechte der bestehenden Anteilinhaber erfolgen“, wird in der Mitteilung weiter erläutert. Das Bezugsverhältnis ist auf 1:1 festgelegt. Anleger, die sich vor Beginn der Zeichnungsfrist zur Beteiligung verpflichten oder eine hohe Summe investieren, profitieren von einem Abschlag bei der Ausgabekommission. Weitere Details will Swiss Prime Site Solutions kurz vor der Kapitalerhöhung kommunizieren.

Das bei der Emission generierte Kapital soll für den weiteren Ausbau des Immobilienfonds verwendet werden. Nach Abschluss der Erstemission setzte sich das Portfolio des  Swiss Prime Site Solutions Investment Fund Commercial aus 13 Immobilien zusammen. Der Fokus des Fonds liege auf „Gewerbeimmobilien an wirtschaftlich guten und etablierten Lagen“, erläutert Swiss Prime Site Solutions. hs

Mehr zu Immobilien

Aktuelles im Firmenwiki