Studer ist Brennerei des Jahres

26. Oktober 2023 09:24

Escholzmatt LU/Seewen SO - Die Distillerie Studer ist beim diesjährigen DistiSuisse zur Schweizer Brennerei des Jahres gekürt worden. Der begehrte Titel wurde auch an acht weitere Destillerien vergeben. Zwei von ihnen stammen wie die Distillerie Studer aus dem Kanton Luzern.

Die im Kanton Luzern angesiedelte Distillerie Studer hat laut einer Medienmitteilung die begehrte Auszeichnung „Schweizer Brennerei des Jahres 2023“ des alle zwei Jahre veranstalteten Wettbewerbs der DistiSuisse erhalten. Unter 135 Brennereien mit insgesamt 790 verschiedenen Spirituosen konnte sich Studer mit weiteren acht Bewerbern durchsetzen.

Wie es in der Mitteilung heisst, sind acht Produkte des Unternehmens mit einer Goldmedaille ausgezeichnet worden. Mit besonderem Stolz verweist die Distillerie Studer darauf, dass ihr Swiss Highland Dry Gin in der Kategorie Wacholder-Spirituosen sich unter 111 Mitbewerbern den ersten Platz erzielen konnte. Der ebenfalls von Studer produzierte Titlis Gin konnte seine Goldmedaille aus der vergangenen DistiSuisse-Prämierung bestätigen. An dem diesjährigen Wettbewerb nahmen so viele Produkte wie nie zuvor teil. Das sei ein Ausdruck der hohen Wertschätzung, die Schweizer Spirituosen geniessen, wird Max Kopp, Präsident der DistiSuisse, in der Mitteilung zitiert.

Die weiteren Preisträger sind S. Fassbind AG (Oberarth SZ), Spezialitätenbrennerei Humbel AG (Stetten AG), Destillaria Daguot GmbH (Illanz GR), Z’GRAGGEN Distillerie (Lauerz SZ), DIWISA AG (Willisau LU), Etter Söhne AG (Zug), Heiner’s Destillate GmbH (Zug) sowie die Amstutz Manufaktur (Rothenburg LU). ce/ww

Mehr zu Lebensmittel

Aktuelles im Firmenwiki